Suchen

Alle Freiheiten der Blechbearbeitung

Jetzt große Bleche locker biegen

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Als Messehighlight zeigt RAS in Stuttgart das Multibend-Center Modell RAS 79.31-2 auf der sich Bleche mit 2 mm Dicke 3060 mm Biegelänge umformen lassen.

Firmen zum Thema

Multibend-Center Modell RAS 79.31-2: die Maschine zeichnet sich insbesondere durch die Biegelänge von 3060 mm bei 2 mm dickem Stahlblech aus.
Multibend-Center Modell RAS 79.31-2: die Maschine zeichnet sich insbesondere durch die Biegelänge von 3060 mm bei 2 mm dickem Stahlblech aus.
( Bild: RAS )

Die RAS 79.31-2 eignet sich vor allem zum Biegen tiefer Boxen. Hochdynamische Servomotoren, ein extrem schneller Werkzeugwechsler, kratzfreie Biegetechnologie und flexible Biegewerkzeuge unterstreichen die Besonderheiten der Multibend-Center beim automatischen Biegen. Mit einer Portalbeladung gelingt die automatische Zuführung der Platinen.

Servomotoren sorgen fürs schnelle automatische Biegen

Servomotoren verleihen dem Multibend-Center RAS 79.31-2 die gleichen Beschleunigungen und Geschwindigkeiten wie bei den kürzeren Varianten. Servoantriebe zeichnen sich zudem durch hohe Dynamik, konstante Betriebsbedingungen und einen niedrigen Energiebedarf aus. Das Biegen nach oben und unten erfolgt mit einer einzigen Biegewange. Aufgrund der bahngesteuerten 3D-Biegebewegung rollen die Werkzeuge auf der Blechoberfläche ab. Das Resultat ist ein kratzfreies Umformen ohne Beschädigung der Materialoberfläche. Zudem zeigen die Werkzeuge durch diese Biegebewegung selbst nach Jahren keine Verschleißspuren.

Der große Freiraum vor den Werkzeugen erlaubt maximale Gestaltungsfreiheit bei der Biegeteilkonstruktion. Durch die offene Softwarestruktur lassen sich selbst komplizierteste Geometrien mit den Standardwerkzeug biegen. Hierzu zählen etwa: Umschläge, Radien, schrägwinkligen Biegungen, geschlossene Profile, Absetzungen, Schweißlappen, Fensterbiegungen und vieles mehr.

Der Werkzeugwechsler positioniert die Werkzeugsegmente der Oberwange exakt auf Position. Durch die Teilung in Raster und Adapterwerkzeuge kann der Wechsler jede gewünschte Biegelänge aufbauen. Komplettiert werden die Oberwangenwerkzeuge durch Drehfuß-Eckstücke, die automatisch ein- und ausdrehen. Auch die Werkzeuge der Biegewange sind segmentiert, so dass man für herausstehende Schenkel Lücken im Werkzeugaufbau lassen kann. Lappenwerkzeuge und die einzigartigen Up-Down-Tools für Schweißlappen ergänzen die Vielfalt der Biegewangenwerkzeuge.

Der Bediener sieht im Maschinenbild die Platinenposition

Die grafische Bedienoberfläche der 24 Zoll MultiTouch Steuerung zeigt die Biegekontur jeder Platinenseite an. Beim Abarbeiten eines Auftrags oder einer Jobliste sieht der Bediener in einem Maschinenabbild die Position jeder Platine. Auch statistische Auswertungen und Diagramme sind Standard des Multibend-Centers. (dk)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42377634)

Bild: RAS; RAS; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart