Suchen

LDSA/Dollansky Kamerasystem macht Wasserstrahlschneiden präziser

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Der Hersteller von Wasserstrahlschneidmaschinen LDSA präsentiert mit seinem deutschen Vertriebspartner Gerd Dollansky erstmalig auf der Euroblech 2012 eine Anlage mit Features, die Bedienung und Produktivität deutlich verbessern sollen.

Firmen zum Thema

Eine Neuerung ist eine Kamera, die direkt mit der Steuerungssoftware kommuniziert und so eine sehr einfache Bearbeitung von schweren Teilen oder Reststücken ermöglicht. Die Kamera erkennt die Position des Materials, berechnet die Kontur und gibt dem Bediener direkt in der Software die Möglichkeit, seine zu schneidenden Teile optimal zu positionieren, ohne das Material aufwendig ausrichten zu müssen.

Ein neues Selbstreinigungssystem erkennt Verstopfungen der Abrasivzuführung und führt automatisch eine Reinigung durch. Dies ist besonders für Anwender interessant, die die Maschine unbeaufsichtigt arbeiten lassen, da Stillstandszeiten damit vermieden werden. Auch ein neuer 3D-Schneidkopf wird gezeigt.

Dollansky Industrievertretung auf der Euroblech 2012: Halle 12, Stand F38

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:35917330)