Roboter Knickarmroboter hat jetzt um 50% leichteres Touchpanel

Redakteur: Rüdiger Kroh

Firmen zum Thema

Mit Neuerungen in Elektronik und Software will Universal Robots seinen sechsachsigen Knickarmroboter noch anwenderfreundlicher machen. In der neuen Version ist der Schaltschrank mit einem leistungsfähigeren Computer ausgestattet, so dass mit einem Modbus-Protokoll gearbeitet werden kann. Damit hat der Anwender die Möglichkeit, I/O-Module zu nutzen. Dank der zusätzlichen Dateneingänge kann dabei auf ein SPS-Gerät verzichtet werden, so das Unternehmen. Neu ist auch das Design des Touchpanels, vor allem ist es aber um rund 50% leichter. Statt bisher 3,2 kg wiegt das Bediengerät nur noch 1,4 kg.

(ID:27675120)