Erfolgreicher Messeauftritt für KOHLER auf der EuroBLECH

06.11.2018

Auch in diesem Jahr präsentierte sich die KOHLER Maschinenbau GmbH mit zwei Messeständen auf der EuroBLECH dem Fachpublikum und stellte ihre Innovationen im Bereich der Bandanlagen und Teilerichtmaschinen vor.

Laut Messeveranstalter haben in diesem Jahr 56.301 Besucher aus aller Welt die 25. Internationale Technologiemesse für Blechbe-arbeitung, die EuroBLECH 2018, besucht. Über 1.500 Aussteller aus 40 Län-dern nutzten die Messe, um sich über die neuesten Technologien rund um die Blechbearbeitung zu informieren.

KOHLER präsentierte seine Innovationen aus dem Bereich der Richttechnik auf zwei Messeständen – im Fokus standen dabei die neu entwickelte Bandanlage in Kurzbauform und die Peak Performer Teilerichtmaschine.

Beide Maschinen arbeiten mit dem von KOHLER entwickelten Direktantrieb der Richtwalzen anstatt mit den marktüblichen Verteilergetrieben und Gelenk-wellen. Die Vorteile liegen auf der Hand: mehr Energieeffizienz bei gleichzeitig höherem Richtbereich und einer oberflächenschonenden Materialbearbeitung.

Die Bandanlage in Kurzbauform zeichnet sich zudem durch kompakte Abmes-sungen, eine hohe Wirtschaftlichkeit und höchste Präzision aus.

Die KOHLER Peak Performer Teilerichtmaschine arbeitet ohne hydraulische Systeme und verbindet optimale Richtergebnisse mit maximaler Effizienz so-wie Umweltverträglichkeit. Das erweiterte Reinigungssystem der Maschine vereinfacht das Reinigen der Richtwalzen und Stützrollen durch die vollständig ausfahrbare Richtkassette und spart so Zeit und Kosten.

Das Unternehmen mit Sitz in Lahr/Schwarzwald zieht ein positives Fazit zur Messe - die beiden Stände waren vom ersten bis zum letzten Tag gut besucht.

„Die große Anzahl von Fachbesuchern auf der EuroBLECH 2018 und die zahl-reichen neu geknüpften Kontakte zeigten das besondere Interesse an unseren innovativen Produkten", so Dr. Hans-Peter Laubscher, Geschäftsführer Ver-trieb der KOHLER Maschinenbau GmbH.