Suchen

Stanztec 2014

Kombibox vereint Kraft-Körperschall- und Wirbelstromüberwachung

| Redakteur: Christine Fries

Schwer + Kopka präsentiert auf der Stanztec 2014 eine neue Technik, welche hybride Kraft-Körperschallsensoren und Wirbelstromsensoren mit einem Gerät überwachen kann.

Firmen zum Thema

Das Überwachungssystem SK 800 mit der neuen SK-Kombibox.
Das Überwachungssystem SK 800 mit der neuen SK-Kombibox.
( Bild: Schwer + Kopka )

Die hybride Kraft-Körperschalltechnik bietet deutliche Vorteile gegenüber der Wirbelstromsensorik bei der Erkennung von Stanzbutzen oder anderen Fehlern bei typischen Umformoperationen in der Metallverarbeitung, berichtet das Unternehmen. Die Wirbelstromtechnik ist jedoch in vielen Betrieben Standard. Diese schrecken oftmals vor Investitionen in eine modernere und leistungsfähigere Überwachungstechnik zurück. Die neue Kombibox soll den Konflikt zwischen getätigten Investitionen und verbesserter Prozessüberwachung lösen. Sie ist mit leistungsstarken Signalverstärkern für beide Sensortypen ausgerüstet und erkennt bereits beim Einstecken des Sensors den betreffenden Sensortyp. Über diese Erkennung werden am Überwachungssystem automatisch die passenden Überwachungsprogramme und Einstellparameter geladen.

Erste Anwender haben auch bessere Ergebnisse bei den vorhandenen Wirbelstromsensoren erzielt. Ein Highlight bei der Kombiüberwachung sei die integrierte hochdynamische Signalverarbeitung, die das permanente Anpassen der Überwachungsgrenzen bei den Wirbelstromsensoren automatisiert.

Schwer + Kopka auf der Stanztec 2014: Halle MS EG, Stand B-14

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42680115)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Modell SK 400 mit 7“ Farb-Touch-Screen für Stanz- und Umformpressen
Schwer + Kopka

Überwachungssystem sorgt für mehr Produktivität und Qualität

Wolfgang Faulhaber, Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Schwer + Kopka: „In wirtschaftlich schweren Zeiten und unter dem Druck der Kostenminimierung gewinnt die Betriebsdatenerfassung beim Stanzen und Umformen immer mehr an Bedeutung.“
Schwer + Kopka

Mini-BDE-Terminal als heimliches Blechexpo-Highlight

Die Terminals mit integrierter Prozess- und Werkzeugüberwachung bieten durch die A.S.S.-Technologie (Automatische Sensor Selektion) eine automatisierte und intelligente Sensorerkennung in der Stanz- und Umformtechnik.
Schwer+Kopka

MES mit Prozessüberwachung und automatisierter Prozessdokumentation

Bild: Schwer+Kopka; Archiv: Vogel Business Media; Schwer+Kopka; Bild: Kuhn; ; Bild: Schwer + Kopka; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart