Suchen

Hilma-Römheld

Kompakte Werkstück-Spannsysteme für beengte Arbeitsräume

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Mit zwei neuen, kompakten Spannsystemen für die Werkstückbearbeitung präsentiert sich Hilma-Römheld auf der AMB 2010.

Firmen zum Thema

Auf der AMB 2010 erstmals zu sehen: Dreiecks-Spannturm TS 80. Bild: Hilma-Römheld
Auf der AMB 2010 erstmals zu sehen: Dreiecks-Spannturm TS 80. Bild: Hilma-Römheld
( Archiv: Vogel Business Media )

Erstmals zeigt das Unternehmen den Dreiecks-Spannturm TS 80 für den wirtschaftlichen Einsatz in beengten Arbeitsräumen und in Palettenbahnhöfen. Außerdem wird das neue Spannsystem für Fünf-Achs-Bearbeitungszentren und für Palettensysteme KC 100 5 Axis vorgestellt. Der kompakte Dreiecks-Spannturm TS 80 ist lediglich 250 mm hoch und rundet das Angebot an Turmspannsystemen ab.

Trotz seiner geringen Größe ist der aus Stahl gefertigte und etwa 20 kg schwere TS 80 besonders stabil und ermöglicht auch die Bearbeitung harter Metalle wie Titan, so Hilma. Der neue Dreiecksturm ist einfach und sicher zu bedienen und für den vielfältigen Einsatz in der Fertigung, auch für komplexe Zerspanungsaufgaben, geeignet.

Hilma-Römheld GmbH auf der AMB 2010: Halle 1, Stand H56

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 355448)

Archiv: Vogel Business Media; Roemheld; ; Liebherr-Hydraulikbagger; Haulick+Roos; VCG; Wafios; Schoen + Sandt; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Lima Ventures; Hommel+Keller; Otec; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; GFE; Untch/VCC; Trumpf; Fraunhofer IWM; Automoteam; IKT; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems