AMB 2008 Komplexe Werkstücke effizient komplett bearbeiten

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Die Luft- und Raumfahrtindustrie stellt an die Bearbeitung ihrer Werkstücke und somit auch an die Werkzeugmaschinen besonders hohe Ansprüche. Zum einen bezüglich der hochpräzisen Bearbeitung von schwer spanbaren Metallen wie Stahl, Inconel und Titanwerkstoffen und zum anderen in der Komplexität der Fertigung, der Null-Fehler-Produktion und in den strengen Sicherheitsvorschriften.

Firmen zum Thema

Zusatzaggregat im Bearbeitungszentrum zur Aufnahme langer NC-Bohrstangen.
Zusatzaggregat im Bearbeitungszentrum zur Aufnahme langer NC-Bohrstangen.
( Archiv: Vogel Business Media )

In den vergangenen Jahren hat Niles-Simmons die Bearbeitungszentren hinsichtlich der Anforderung der Luft- und Raumfahrtindustrie kontinuierlich optimiert. Auf den CNC-Dreh-Fräs-Bohr-Bearbeitungszentren werden Turbinenwellen, Turbinenräder, Hydraulikzylinder, Landebeine sowie weitere Fahrwerks- und Triebwerkskomponenten gefertigt.

Dabei kommen vor allem das Tieflochbohren, das Fräsen von Freiform-Flächen und das absatzfreie B-Achsen-Drehen zum Einsatz. „Das Konzept unserer Bearbeitungszentren basiert auf Zusatzaggregaten für spezielle Bearbeitungsaufgaben, die den steigenden Anforderungen dieser Branche besonders gerecht werden“, erläutert Niles-Simmons-Marketingchef Pierre Seidel.

Bildergalerie

Um die hohe Endgenauigkeit der Werkstücke zu gewährleisten, wird den Kunden eine integrierte Messeinrichtung zur Werkzeugvermessung sowie ein Messtaster zur automatischen Werkstückvermessung angeboten. „Damit wird die Prozessqualität permanent automatisch überprüft und eine hohe Maschinenverfügbarkeit mittels integriertem Modem für Ferndiagnose gewährleistet“, so Seidel.

Bearbeitungszentrum mit zusätzlichem Universalschlitten für lange NC-Bohrstangen

So werden beispielsweise auf einem Bearbeitungszentrum N 40 MC für einen chinesischen Auftraggeber Turbinenwellen aus dem Werkstoff Inconel komplett bearbeitet. „Das Bearbeitungszentrum verfügt außer dem Dreh-Fräs-Aggregat über eine zusätzliche Universalschlitteneinheit zur Aufnahme von langen NC-Bohrstangen und Werkzeuge zum Drehen der Innenkontur“, erklärt Seidel.

(ID:265132)