Suchen

Werth Messtechnik

Koordinatenmessgeräte mit neuer Rekonstruktionsbibliothek

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Die Computertomografie-Koordinatenmessgeräte Tomoscope und Tomocheck wurden mit einer neuen Rekonstruktionsbibliothek ausgestattet. Dadurch ergeben sich viele Vorteile gegenüber der „älteren“ Mathematik, betont Werth. Besonders sticht bei den Resultaten einer Tomografie die sehr glatte Oberfläche ins Auge, die sich natürlich auch auf die Messunsicherheit am Bauteil positiv auswirkt.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die Verbesserung wird aufgrund einer intelligenten Artefaktkompensation im Zusammenspiel mit dem Bildverarbeitungs-Know-how von Werth erreicht. Außerdem werden Berechnungen nun effizienter durchgeführt, sodass die Verwendung eines einzelnen Hochleistungs-PC zur Generierung von 3D-Punktewolken aus Rohdaten vollkommen ausreicht. Eine weitere Genauigkeitsverbesserung wurde durch die Integration einer Korrektur von Strahlaufhärtungsartefakten in die Rekonstruktionsbibliothek erzielt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 362391)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Archiv: Vogel Business Media; Werth Messtechnik; Bild: Werth Messtechnik; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart