Suchen

Ifo-Konjunkturtest

Kredithürde für gewerbliche Wirtschaft liegt erneut niedriger

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Dezember 2010 abermals gesunken und steht nach Angaben des Ifo-Instituts nun auf 26,3%. Damit liegt sie 0,7 Prozentpunkte niedriger als im November und inzwischen zwölf Monate hintereinander gefallen.

Der Zugang der gewerblichen Wirtschaft zu Krediten ist abermals leichter geworden. (Bild: Ifo-Institut)
Der Zugang der gewerblichen Wirtschaft zu Krediten ist abermals leichter geworden. (Bild: Ifo-Institut)

Insgesamt steht das Jahr 2010 im Zeichen einer deutlichen Entspannung bei der Kreditvergabepolitik der Banken. Die günstigen Finanzierungsbedingungen sind eine maßgebliche Ursache für den binnenwirtschaftlichen Boom, den Deutschland derzeit erlebt.

Mittelstand kommt wieder leichter an Bankkredite

Im verarbeitenden Gewerbe ist die Kredithürde im Dezember 2010 über alle Unternehmensgrößenklassen hinweg gesunken.

Bei den großen Unternehmen hat sie um 1,6 Prozentpunkte auf 25,3%, bei den mittelgroßen Unternehmen um 2,2 Prozentpunkte auf 24% und bei den kleinen Firmen um 0,8 Prozentpunkte auf 25,7% abgenommen.

Einzig im Bauhauptgewerbe ist die Kredithürde im Dezember gestiegen. Sie ist hier mit einem Stand von 39,3% um 1,3 Prozentpunkte höher als im Vormonat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25075230)

IFO / QIB / Lindörfer; Archiv: Vogel Business Media; Bild: Trumpf; Bild: Ifo-Institut; Schuler; Mack Brooks; Roemheld; Schall; BVS; Prima Power; Messe München; Coherent; Time; J.Schmalz; Eutect; Geiss; 3M; Hypertherm; VCG; Arcelor Mittal; Schallenkammer; Hergarten; Thermhex; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Fiessler; © momius - Fotolia; Rhodius; Kemppi; Novus; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF