Suchen

PS Laser

Laser-Job-Shop mit 20 Jahren Innovationserfahrung

| Redakteur: Jürgen Schreier

Dynamische Unternehmen beweisen die Erfolgsfähigkeit am Standort Deutschland. Zu diesen gehört auch die PS Laser GmbH & Co. KG im niedersächsischen Thedinghausen. Das Laserlohnschneiden erfüllt als Kernkompetenz bei PS Laser seit 20 Jahren die wachsenden Kundenanforderungen und wird auftragsbezogen durch additive Blechbearbeitung als gezielter Mehrwert ergänzt.

Firmen zum Thema

Laserdickblechschneiden von 20 mm Edelstahl mit 6 kW Laserleistung bei gleichzeitiger Lasergravur.
Laserdickblechschneiden von 20 mm Edelstahl mit 6 kW Laserleistung bei gleichzeitiger Lasergravur.
( Archiv: Vogel Business Media )

PS Laser ist bundesweit führend als einer der agilsten Laser-Job-Shops und baut sein Fertigungsspektrum mit State-of-Art-Anlagen- und -Betriebstechnik kontinuierlich aus. Günstig, schnell und hochqualitativ sind die wegweisenden Attribute der Kundenforderungen, nicht nur am Markt für Laserzuschnitte.

Innovationsführung im Paket

Die modernen Laserstrahlschneidanlagen beim Premium-Job-Shop PS Laser – ausgerüstet mit maximalen Laserausgangsleistungen bis oberhalb von 6000 W und Lineardirektantrieben – sind prädestiniert für das produktionssichere Laserschneiden. Bis zum Superformat 2000 mm × 6000 mm können mit schnell-längsgeströmten CO2-Hochleistungslasern Materialdicken von 0,5 bis 40 mm Edelstahl oxidfrei in normgerechter Qualität geschnitten werden.

Das dynamisch wachsende Unternehmen verfügt derzeit über insgesamt 20 Laserstrahlquellen zum Laserschneiden und –schweißen im Drei-Schicht-Betrieb und legt besonderen Wert auf moderne und leistungsfähige Anlagentechnik in einem effizienten Betriebsumfeld. Neben den über 120 engagierten Mitarbeitern wirkt ein dynamisches Marketing- und Vertriebskonzept fördernd und fordernd in der Innovationsführerschaft der diversifizierten Branche.

Ein erreichtes Ziel ist neben einer erhöhten Schneidgeschwindigkeit die qualitätsverbesserte minimale Bart- oder Gratbildung an der Schnittunterkante im Edelstahlschmelzschnitt. Hierdurch wird keine beziehungsweise eine deutlich reduzierte mechanische Nacharbeit selbst an schwierigen Konturen erforderlich. Die Prozessoptimierung führt bei Edelstahlqualitäten bis hin zu 20 mm Dicke zu feinriffeligen, rechtwinkeligen und bartarmen Schnittkanten ohne nennenswerte Nacharbeit. Das eigens optimierte und maßgeschneiderte EDV-Paket, ein lebendes QS-System mit Zertifizierung sowie eigenqualifizierte Mitarbeiter unter einem schlanken Management erzeugen Erfolge – seit 2000 durchschnittlich 27% jährliche Umsatzsteigerung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 254145)

Microstep; LZH; Trumpf; Prima Power; ; Archiv: Vogel Business Media; VAL; KLAUS LORENZ; Boschert; Liebherr-Hydraulikbagger; Schoen + Sandt; Haulick+Roos; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; VCG; Kasto; Arno Werkzeuge; Trafö; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Ecoclean; Lima Ventures; Hommel+Keller; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Ugitech, Schmolz + Bickenbach; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Ceramoptec; GFE; Untch/VCC; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM; Automoteam; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems