Suchen

Laserschweißen

Laseranlagenbauer AWL erwartet „fantastisches Jahr 2013“

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die AWL Techniek BV, Harderwijk (Niederlande), konnte 2012 nicht nur der Umsatz im dritten Jahr in Folge um mehr als 15 % steigern, sondern hat auch die Belegschaft auf mehr als 250 Mitarbeiter vergrößert. 2013 werde ebenfalls ein fantastisches Jahr, zeigt sich Brand van't Hof, Technikchef des Laseranlagenherstellers, überzeugt.

Firmen zum Thema

Alle Hände voll zu tun hat der niederländische Lasertechnikspezialist AWL Techniek.
Alle Hände voll zu tun hat der niederländische Lasertechnikspezialist AWL Techniek.
( Bild: AWL Techniek )

Im April 2013 wird der Neubau von AWL offiziell eröffnet, der dank des Mitarbeiterzuwachses bereits komplette belegt ist. Da es auf dem Firmengelände wenig Erweiterungsmöglichkeiten gibt, wurde angestrebt, die bestehende Oberfläche so effizient wie möglich zu nutzen. Einige Abteilungen von AWL wurden nach dem Lean-Prinzip neu organisiert – auch um die Verschwendung auf ein Minimum zu reduzieren.

Hybrid-Laserschweißen liegt voll im Trend

Das Laserschweißen ist und bleibt eine der wichtigsten Technologie-Säulen für AWL. 2012 entfielen auf das Laserschweißen gut 70% des Umsatzes. Mehr als 25 Laserquellen wurden in Maschinen integriert. Es wird erwartet, dass vor allem die Kombination von Laserschweißen mit einer etwas konventionelleren Schweißtechnologie - das sogenannte Hybrid-Laserschweißen - in den kommenden Jahren stark zunimmt.

Neben Europa hat sich AWL auch in Richtung China und Amerika orientiert. Mit der Niederlassung in in Wuxi, 200 km von Shanghai entfernt, haben AWL-Kunden nun eine Anlaufstelle vor Ort. Die erste Bestellung für China ist bereits eingegangen.

Das Jahr 2013 wird für AWL im Zeichen des Themas "crossing borders" stehen. Dabei denkt der Anlagenbauer nicht nur an ein Überschreiten der Landesgrenzen gedacht, sondern auch an das Passieren von technologischen Grenzen, Materialgrenzen und Marktgrenzen. "Durch die Nutzung neuer oder angepasster Technologien sind wir imstande, neue Materialkombinationen miteinander zu verbinden. Hiermit erschließen wir neue Märkte und bieten bestehenden Kunden noch mehr Möglichkeiten an, ihren Produktionsprozess zu optimieren", erklärt Technikdirektor van't Hof.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37509470)

Archiv: Vogel Business Media; Bild. KS Profiel; Laserschweißanlage von AWL Techniek.; Bild: AWL-Techniek; ; Bild: AWL Techniek; Vogel Communications Group GmbH & Co. KG; Design Tech; VBM; Prima Power; Mack Brooks; Schall; BVS; Bomar; Microstep; Kjellberg Finsterwalde; J.Schmalz; Geiss; Hypertherm; ©natali_mis - stock.adobe.com; Dillinger; Tata Steel; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Mewa; © momius - Fotolia; Rhodius; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie