Bandbearbeitung Laserschneider in die Umformmaschinen mit eingebunden

Quelle: Pressemitteilung

Fagor Arrasate hat vor kurzem bei den Bearbeitungslösungen von Metallbändern die Laserschneid-Technologie mit aufgenommen.

Anbieter zum Thema

(Bild: Fagor Arrasate)

Fagor Arraste hat vor kurzem mit der Danobat Group die Laserschneidtechnologie direkt vom Coil in sein Portfolio aufgenommen. Das Unternehmen erhofft sich davon neue Märkte zu erschließen, wie beispielsweise die Herstellung neuer Komponenten für E-Fahrzeuge, aber auch andere Sektoren wie Klimaanlagen, Stahltanks oder Haushaltswaren.

Das Projekt ist Teil der Zusammenarbeit, die Fagor Arrasate und die Danobat Group – die zu den Divisionen Industrieautomation beziehungsweise Werkzeugmaschinen der Mondragon Genossenschaft gehören – vor einigen Jahren ins Leben gerufen haben, um Kooperationsmöglichkeiten auszuloten mit dem Ziel, ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt zu stärken, wie es weiter heißt.

Ausgestattet mit einer Laserschneidzelle lassen sich die Umformanlagen besser an veränderte Produktionsanforderungen anpassen. Jedes beliebige Teil kann jederzeit auf einfache, flexible Weise gefertigt werden. Auch lassen sich auf diesen Anlagen verschiedene Materialien wie Stahl, Edelstahl und Aluminium ohne Werkzeugwechsel bearbeiten, selbst wenn diese vorlackiert und/oder mit einer Schutzfolie versehen sind, wie Fagor Arrasate mitteilt.

(ID:48000396)