Suchen

Schweißen Leichter Atemschutz mit leistungsstarkem Gebläse

Redakteur: Stefanie Michel

Das tragbare Atemschutzsystem Autoflow XP von Kemper ist durch ein leistungsstarkes Gebläse bei gleichzeitig geringem Gewicht und kompakter Bauweise gekennzeichnet.

Firmen zum Thema

Der Filter-Master für den flexiblen Einsatz an wechselnden Schweißplätzen. Bild: Kemper
Der Filter-Master für den flexiblen Einsatz an wechselnden Schweißplätzen. Bild: Kemper
( Archiv: Vogel Business Media )

Das akkubetriebene Gerät erzeugt einen konstanten Überdruck in einem Schutzhelm, sodass gefährliche Rauch- und Schadstoffe nicht eindringen können. Gleichzeitig reinigt das System die angesaugte Luft in einem Partikelfilter mit einem Abscheidegrad von 99,8%.

Atemschutzsystem lässt sich in vier Gebläsestufen betreiben

Das Atemschutzsystem kann in vier Gebläsestufen betrieben werden. Für das Absaugen von Schadstoffen, die direkt an der Entstehungsstelle entfernt werden sollen, wurde das System Dusty konzipiert. Es ist besonders leicht und bei allen Arbeiten einsetzbar, bei denen Schadstoffe wie Rauche oder Stäube freigesetzt werden. Dafür lassen sich an den Saugschlauch verschiedene Erfassungselemente und Düsen sowie Schweißpistolen mit integrierter Absaugung anschließen.

Filterpatrone kann einfach abgereinigt werden

Das System filtriert Ultrafeinstäube durch eine Patrone, die einfach abgereinigt werden kann. Als Basisgerät für den flexiblen Einsatz an wechselnden Schweißplätzen dient der Filter-Master. Er zeichnet sich durch eine einfache, aber robuste Stahlblechkonstruktion sowie eine widerstandsfähige Pulverbeschichtung aus. Die Variante Filter-Master XL ist mit Kem-Tex-ePTFE-Membran-Filterpatronen ausgestattet und eignet sich daher besonders für das Schweißen von hochlegierten Metallen.

(ID:384557)