Suchen

Technotrans

Lösungen für die Sprühbeölung auf dem 9. Kongress Stanztechnik 2017

| Redakteur: Frauke Finus

Die Technotrans AG zeigt auf dem 9. Kongress Stanztechnik vom 20. bis 21. März in Dortmund sein Produktportfolio für die Stanztechnik. Mit verschiedenen Versionen des Spray Xact bietet das Sassenberger Unternehmen Pressenherstellern und Metallverarbeitern eine Anlage zur nebelarmen Beölung.

Firmen zum Thema

Schema Versorgungseinheit und Sprühkammer.
Schema Versorgungseinheit und Sprühkammer.
( Bild: Technotrans )

Ob Coilbänder, Platinen oder Formteile: Im Bereich der Sprühbeölung bietet Technotrans nach eigenen Angaben das komplette Programm für die Beölung unterschiedlichster Materialien an. Diese erfolgt sowohl mit Ölen als auch Emulsionen oder Korrosionsschutzmitteln. Beim Prozess der Sprühbeölung ist Spray Xact besonders wirtschaftlich, da das System ohne Druckluft nebelarm arbeitet und folglich auch keine Absaugung notwendig ist, wie das Unternehmen mitteilt. „Zudem haben wir einen optionalen Sprühbildoptimierer entwickelt“, sagt Alois Scharf, Leiter Business Unit Ink & Fluid Technology bei Technotrans. „Damit wollen wir künftig höchsten Ansprüchen zum Beispiel bei der Umformung von Karosserie-Außenhautteilen oder beim Sprühen von sehr engen Mustern gerecht werden.“

Produktportfolio mit Lösung speziell für Stanzautomaten

Die Beölungssysteme sind in mehreren Ausführungen erhältlich. Spray Xact Reflection wurde vor allem für den Einsatz an Stanzautomaten entwickelt. „Durch eine Reflektionsfläche wird das aufzutragende Öl noch einmal verfeinert, sodass ein Ölhauch entsteht“, erklärt Scharf. Diese Art der indirekten Beölung sei besonders bei der Fertigung von kleinen Werkstücken in hoher Stückzahl wie Steckerkontakte sinnvoll. Außerdem sei Spray Xact Reflection einsatzbar für das Beölen von Bändern an Stanz- und Biegeautomaten sowie Schmalbändern. Für einfache Anwendungen mit bis zu vier Sprühdüsen ist nach Unternehmensangaben beispielsweise die Lösung Spray Xact Easy geeignet. Ihre Düsen können flexibel in der Presse platziert werden. Dadurch stellt sie eine kostengünstige Variante für alle Anwendungen im kleineren Maßstab dar, wie es heißt. Für größere Anwendungen bis 40 Düsen kommen die Spray Xact b ohne Einhausung und die Spray Xact c mit nahezu geschlossener Sprühkammer zum Einsatz.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44580286)

Technotrans; Bild: Technotrans; ; EFB; Schuler; Roemheld; VCG; Stanova; Strack Norma; Newton Innovations; Siegmund; Merkle; Bystronic; Spanset; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Getzner; Joke; Tebis; Ecoclean; Metallform Wächter; DPS; Tribo-Form Engineering; ©grafikplusfoto - stock.adobe.com; D.Quitter/konstruktionspraxis; IPH; H. Fischer; Beckhoff; © Salt & Lemon Srl; Albromet; © Simone Käfer; Burghardt + Schmidt; Mewa; Kasto; ZVEI; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; ILT / V. Lannert; Stephanie Macht / TH Köln