Richard Geiss

Lohnentfettung gefragt

| Redakteur: Stéphane Itasse

Eine positive Bilanz der Messe Parts2clean zieht die Richard Geiss GmbH.
Eine positive Bilanz der Messe Parts2clean zieht die Richard Geiss GmbH. (Bild: Richard Geiss)

Die Richard Geiss GmbH hat auf der Messe Parts2clean ihr neues Geschäftsfeld Lohnentfettung vorgestellt – und damit bei den Besuchern nach eigenen Angaben ins Schwarze getroffen.

Premiere feierte auch der neu entwickelte Testkoffer „Geiss Per Density Test“ zur Badüberwachung von Perchlorethylen. Das Unternehmen präsentierte in Stuttgart zudem seine Lösemittel für die Oberflächenreinigung sowie ein Rundum-sorglos-Paket.

Positive Resonanz auf der Parts2clean

„Besser hätte die Messe für uns nicht laufen können, die Resonanz war einfach großartig. Vor allem auch mit unserem neuen Geschäftsfeld der Lohnentfettung haben wir den Nagel auf den Kopf getroffen. Toll, dass wir hier mit unserem Know-how neue Impulse setzen konnten und klar, dass wir dieses noch recht neue Geschäftsfeld in Zukunft noch stärker fokussieren werden“, sagt Bastian Geiss, Geschäftsführer der Richard Geiss GmbH.

Seit eineinhalb Jahren bietet das Unternehmen die Lohnentfettung für Kleinteile und Baugruppen bis zu einer Größe von 1200 mm × 800 mm × 970 mm an. In der Entfettungsanlage am Stammsitz in Offingen sind pro Tag 60 Chargen möglich, pro Arbeitsgang können diese bis zu 1000 kg schwer sein. Bei der Bearbeitung können sämtliche Schritte, wie Reinigung im Vollbad, Fluten, Schwallfluten, Dampfentfetten sowie die Konservierung und Vakuumtrocknung angeboten werden.

Testkoffer zur Überwachung der Per-Bäder

Der Testkoffer „Geiss Per Density Test“ als weitere Messeneuheit ist mit entsprechenden Dichtespindeln für Perchlorethylen ausgestattet. „So können unsere Kunden die Fremdstoffe im Perchlorethylen-Bad bestimmen und die Badüberwachung selbständig vor Ort vornehmen. Der Koffer ermöglicht eine einfache und schnelle Ermittlung des Destillationsbedarfs. Das spart Zeit sowie Energie und optimiert die Prozesssicherheit “, erläutert der Geschäftsführer. Mit dem Koffer kann auch die Konzentration von Korrosionsschutzölen im Perchlorethylen-Bad bestimmt werden.

Im Fokus standen auf der Parts2clean auch die Lösemittel des Unternehmens sowie die Entsorgung der Lösemittelaltwaren. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben Spezialist für die Aufbereitung von Lösemitteln und die Rückführung in ein Kreislaufsystem. Die Destillate erreichen dabei 100 % der Originalqualität und durch die Lösemittelrückgewinnung können bis zu 90% CO2 eingespart werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45034755 / Oberflächentechnik)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Kompendium Leichtbau 2018

Ideen für den Leichtbau sammeln

Leichtbau bedeutet, das Verhältnis zwischen Belastbarkeit und Gewicht einer Konstruktion zu vergrößern um Energie und Material einzusparen oder Kosten zu senken. Wir haben in diesem Kompendium die meist gelesenen Artikel zum Leichtbau zusammengefasst lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Dossier Teilereinigung

Teile effizient reinigen

Erfahren Sie in diesem Dossier mehr über effektive und wirtschaftliche Bauteil- und Oberflächenreinigung in der Blechbearbeitung. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

technotrans SE

EuroBLECH: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt

Bedarf nach nebelarmer Sprühbeölung steigt: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt Quantität und Qualität der Kontakte nochmals gestiegen Gezielte Anfragen nach druckluftfreier Sprühbeölung Hohes Interesse bei Endkunden und Erstausstattern (OEM) ...

BLM Group Deutschland GmbH

LS5 und LC5: nicht nur Laserschneiden von Blechen

Mit der LS5 unterstreicht die BLM GROUP ihre Praxiserfahrung, ...