Suchen

Awardverleihung

Lorbeeren verteilt: Blechnet kürt die größten Innovationen der Blechexpo

| Autor: Frauke Finus

Zum zweiten Mal hat Blechnet auf der Blechexpo den Blechnet-Award ausgelobt. In sechs Kategorien haben sich die Unternehmen mit den innovativsten Lösungen miteinander gemessen. Die Jury, bestehend aus den Redakteuren der Blechnet, hat nach bestem Wissen und Gewissen unter den zahlreichen Bewerbungen die Gewinner gekürt.

Firmen zum Thema

In sechs Kategorien haben sich die Gewinner des Blechnet-Awards zur Blechexpo über einen Award und eine Urkunde gefreut. Für die übrigen Shortlistkandidaten gab es ebenfalls Urkunden.
In sechs Kategorien haben sich die Gewinner des Blechnet-Awards zur Blechexpo über einen Award und eine Urkunde gefreut. Für die übrigen Shortlistkandidaten gab es ebenfalls Urkunden.
( Bild: Itasse )

Am Dienstag auf der Blechexpo waren in Stuttgart alle aufgeregt. Nicht, weil es der erste Messetag war, sondern weil am Nachmittag Blechnet im feierlichen Rahmen die Awards zur Blechexpo verliehen hat. Aufgeregt deshalb, weil, wie bei den Oscars, vorher nur die nominierten Unternehmen der Shortlist bekannt waren. In den sechs Kategorien Handhabungstechnik / Robotik, Prozesskontrolle und Qualitätssicherung, Trenntechnologien thermisch / mechanisch, Umformtechnologien kalt/warm, Multifunktionale Blechbearbeitungstechnik sowie Füge- und Verbindugstechnik thermisch / mechanisch konnten die Unternehmen mit den größten Innovationen in ihrem Bereich die Lorbeeren ernten.

Innovationen in sechs Kategorien ausgezeichnet

In der Handhabungstechnik / Robotik setzte sich vor Genkinger Hubtex (Coil-Transporter) und Feintool (Servo Räumsystem XFT 1500 speed) die Peifer Seil- und Hebetechnik mit dem Dreh-Wendetisch Axxo durch, der nach dem Vorbild des menschlichen Handgelenkes arbeitet. Durch die Drehscheibenkonstruktion kann der Tischaufbau flexibel gestaltet werden und dient nicht nur zum Wenden von rotationssymmetrischen Lasten wie Blechcoils oder Seilhaspeln, sondern auch von sperrigen Lasten wie Pressenwerkzeugen. Beim Wendevorgang entstehen kaum Kippmomente, sodass auf aufwändige Sicherheitstechnik verzichtet werden kann. Außerdem kann der Tisch von derselben Seite be- und entladen werden.

In der Kategorie Prozesskontrolle und Qualitätssicherung konnte Raziol Zibulla das Rennen gegen Andritz Kaiser / Consenses (Prozessmanagement 4.0) und Extend 3D (Werklicht Pro) für sich entscheiden. Raziol hat eine Präzisionsdosiereinheit für Schnellstanzautomaten entwickelt, die eine hochpräzise Dosierung von Umformölen ermöglicht. Es werden dabei Öleinsparungen von 50 % und mehr erreicht. Präzision, Reduktion und Dokumentation durch die Präzisionsdosiereinheit ermöglichen eine vollständige Prozesskontrolle und Qualitätssicherung von Schmierstoff-Verbrauchsmengen.

Was die Kategorie Trenntechnologien thermisch / mechanisch betrifft konnte Trumpf vor Bystronic (By Star Fiber) und Lapmaster Wolters (Yield Force Feinschneidpresse ML 200A) die Jury überzeugen. Die intelligente Strahlüberwachung Smart Beam Control von Trumpf regelt die Fokuslage bei den Festkörperlasermaschinen der Tru Laser Serie 5000 automatisch während des Schneidens. Sie sorgt für eine konstant hohe Prozesssicherheit und ermöglicht eine Ferndiagnose des Schneidsystems.

Ergänzendes zum Thema
Machen Sie mit und vergeben Sie den User-Award

Blechnet hat in sechs Kategorien den Award zur Blechexpo vergeben. Nun sind Sie dran: Wählen Sie zwischen den Awardgewinnern Ihren persönlichen Sieger und vergeben Sie den User-Award! Alle Informationen und Teilnahmemöglichkeit unter www.blechnet.com/user-award.

Erstmals Guided Tours für Messebesucher durchgeführt

Bei den Umformtechnologien kalt/warm hatte Walter Neff die Nase vor Bystronic (Xpert 40) und Strack Norma (Power Max 2.0) vorn. Mit Dynamis V II hat Neff die Technologie für die derzeit weltweit schnellsten Warmumformpressen für das Presshärten entwickelt. Eilsenk- und Rücklaufgeschwindigkeiten von mehr als 1300 mm/s und Umformgeschwindigkeiten von mehr als 650 mm/s sind möglich, was die Ausbringungsleistung positiv beeinflusst. Erreicht werden diese Hochgeschwindigkeiten durch optimierte Füllventile und erhebliche Reduzierung der Saugwiderstände.

Da sich Scheuermann + Heilig in der Kategorie Multifunktionale Blechbearbeitungstechnik gegen Lissmac (SBM-XS 300 G1E1) und Precisiocn Micro (photochemisches Ätzen von Titan in der Serienproduktion) durchsetzen konnte, geht der Award für die Smart Spring Technologie in den Odenwald. Der Grund: Äußere Kräfte führen zu reproduzierbaren elastischen Verformungen an Stanz-Biegeteilen aus Federstahlbändern. Diese können mittels bereits vor der Umformung periodisch endlos auf die Halbzeuge aufgedruckter elektronischer Sensorstrukturen detektiert und über Mikrocontroller intelligent applikationsspezifisch ausgewertet werden. Die multifunktionalen Stanz-Biegeteile erfüllen somit gleichzeitig die Funktion der Benutzerschnittstelle (verschleißfreier Schalter), des Sensors und des Steckers. Die Smart Spring Technologie wurde in einem Gemeinschaftsprojekt mit Hoffmann + Krippner entwickelt.

In der Kategorie Füge- und Verbindungstechnik thermisch / mechanisch konnte sich Fronius gegen HBS Bolzenschweiß-Systeme (Pegasar 500 Accu mit Schweißpistole C 06-3) und Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik (Bolzenschweißinverter BMK-12i) bei der Jury behaupten. Die Schweißstromquelle TPS/i Robotics von Fronius ist speziell auf die Belange des robotergestützten Schweißens zugeschnitten. Sie erlaubt es dank vernetzter Systemkomponenten, mit Robotern schneller und mit höherer Reproduzierbarkeit zu schweißen. Eine zentrale Rolle spielen dabei der modifizierte Kurzlichtbogen LSC (Low Spatter Control) und der modifizierte Impulslichtbogen PMC (Pulse Multi Control), die dem Schweißer jeweils deutlich mehr Kontrolle über den Lichtbogen geben.

Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie zwischen den Siegern und vergeben Sie den User-Award. Blechnet hat in sechs Kategorien den Award zur Blechexpo vergeben. Wählen Sie jetzt zwischen den Awardgewinnern Ihren persönlichen Sieger und vergeben Sie den User-Award! Alle Informationen und Teilnahmemöglichkeit unter www.blechnet.com/user-award

Alle nominierten Unternehmen sind Teil von Guided Tours, die Blechnet das erste Mal auf der Blechexpo durchführt. Blechnet-Leser und Messebesucher besuchen im Rahmen der Führungen die Unternehmen an ihren Messeständen und lassen sich dort im direkten Gespräch die innovativen Produkte und Technologien erklären. Mittwoch und Donnerstag finden noch folgende Touren statt:

Umformtechnolgien kalt/warm & Multifunktionale Blechbearbeitungstechnik, 4. November 2015, 11.00 Uhr

Bystronic Laser AG

LISSMAC Maschinenbau GmbH

Precision Micro

SCHEUERMANN + HEILIG GmbH

Strack Norma GmbH & Co. KG

Walter Neff GmbH

Handhabungstechnik/Robotik & Prozesskontrolle und Qualitätssicherung, 5. November 2015, 11.00 Uhr

ANDRITZ Kaiser GmbH

EXTEND3D GmbH

Feintool Technologie AG

Genkinger-HUBTEX GmbH

Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH

Raziol Zibulla & Sohn GmbH

Start der Touren ist am Stand von Blechnet in Halle 3, Stand 3312. Für einen reibungslosen Ablauf der Guided Tours bitten wir die Teilnehmer, sich zehn Minuten vor Beginn ihrer Tour dort einzufinden.

Gerne stellen wir Ihnen ein kostenloses Besucherticket zur Blechexpo zur Verfügung, einfach im Anmeldeformular angeben.

Anmeldung und weitere Informationen

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43648033)

Bild: VBM; ; Bild: Fronius; Bild: Scheuermann + Heilig; Bild: Trumpf; Bild: Itasse; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Deutsche Messe; Kohler; Meusburger; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Fanuc; Certex; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Finus/VCG; Lantek; ©ipopba - stock.adobe.com; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Schneider Messtechnik; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall