Suchen

Entgraten

Markt für Entgrattechnik erlebt Umbruch

| Autor: Stéphane Itasse

Beim Entgraten tut sich viel: Die Anwender fordern bessere Qualität und Prozesssicherheit, aber auch mehr Wirtschaftlichkeit. Dem begegnen nicht nur etablierte Hersteller mit frischen Ideen, auch neue Unternehmen drängen auf diesen Markt.

Firmen zum Thema

Walzen zum Entgraten, Querbürsten zum Verrunden: Arku bietet mit dem Edgebreaker eine Entgratmaschine für's Grobe.
Walzen zum Entgraten, Querbürsten zum Verrunden: Arku bietet mit dem Edgebreaker eine Entgratmaschine für's Grobe.
( Bild: Arku Maschinenbau )

Wir kennen das Thema Entgraten durch das Richten schon seit vielen Jahren“ sagt Albert Reiss, Geschäftsführer der Baden-Badener Arku Maschinenbau GmbH. Doch erst seit 2015 ist der Richtmaschinenhersteller mit einem neuen Geschäftsbereich auf diesem Segment aktiv. Dazu hat das Unternehmen neben einer selbst entwickelten Anlage auch eine neue Kooperation präsentiert: Aus dem eigenen Haus kommt die Walzenentgratmaschine Edgebreaker. Von Wöhler Brush Tech kommt die Bürstentgratmaschine Edgeracer, die auch Kanten verrunden kann. Arku vertreibt den Edgeracer exklusiv in der Blechbranche, die Produktion aber bleibt bei Wöhler.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 26 Bildern

Zum neuen Geschäftsbereich haben laut Reiss mehrere Faktoren geführt: Zum einen seien Arku zwischen 2007 und 2011 zwei Entgratmaschinenhersteller zum Kauf angeboten worden. „Wir haben uns den Markt und die Technik näher angesehen und sind dann zwar nicht zum Zug gekommen, aber das Ganze hat dann doch eine Eigendynamik entwickelt“, berichtet der Arku-Geschäftsführer. Außerdem sei das Unternehmen von Kunden angesprochen worden, ob sie nicht auch Entgratmaschinen anbieten könnten. „Es ist für den Kunden viel schwieriger, die richtige Entgratmaschine zu kaufen als die richtige Richtmaschine, weil es so viele Entgratverfahren gibt“, sagt er. Der Edgebreaker ist vor allem für das Entgraten von groben Werkstücken wie Brennschneid- oder Plasmaschneidteilen konzipiert, wie Hans-Peter Pflügler, Leiter des neuen Geschäftsbereichs bei Arku, erläutert. Die Maschine nutzt dabei Querbürsten zum Verrunden, um zuverlässig zu arbeiten und eine hohe Standzeit zu erreichen. „Da unterscheiden wir uns gewaltig von anderen“, sagt er.

Von Teilereinigungsmaschinen zum Hochdruckwasserstrahlentgraten

Aus einer ganz anderen Richtung steuert die BVL Oberflächentechnik GmbH das Thema Entgraten an: Der Hersteller von Teilereinigungsanlagen hat jetzt für das Hochdruckwasserstrahlentgraten die Anlage Geysir vorgestellt. Hintergrund für die Neuentwicklung sind laut Unternehmen steigende Sauberkeitsanforderungen beispielsweise in der Automotivebranche. Das Verfahren sei für Bauteile mit komplexen Geometrien, kleinen Bohrungen oder Hinterschneidungen konzipiert worden. Die Bauteile könnten mit der Anlage nicht nur entgratet, sondern auch durch einen Roboter sicher und schnell gehandhabt werden. Mit dem Geysir biete BVL nun alle Anlagen von der Vorreinigung und dem Entgraten über die Feinreinigung bis zur Trocknung und Kühlung aus einer Hand:.

Auch etablierte Hersteller ruhen nicht: Speziell für die Bearbeitung von Kleinteilen hat Lissmac die SBM-XS300-G1E1 auf den Markt gebracht. Die Maschine kann in einem Arbeitsgang nicht nur entgraten, sondern auch alle Werkstückkanten an Außen- und Innenkonturen verrunden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43423123)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Itasse; Arku; Kullen-Koti; Bild: Kuhn; ; Bild: Itasse; Bild: Arku; Bild: Arku Maschinenbau; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart