Suchen

Stanzen Mehr Flexibilität in der Solartechnik durch mobile Pressen

| Autor / Redakteur: Edgar Grundler / Dietmar Kuhn

Stanztechnik muss nicht immer mit großen und stationären Anlagen betrieben werden. Flexibel zeigen sich vor allem mobile hydraulische Pressensysteme, die auch auf Baustellen eingesetzt werden können. Beispielsweise können solche mobilen Pressen auch die Solartechnik-Fertigung in der Werkstatt wie auch bei individuellen Anpassarbeiten während der Baustellenmontage rationalisieren.

Firmen zum Thema

Baukastensystem des Multipresser-Stanz- und Biegesystems, bestehend aus dem Grundgerät (manuell oder hydraulisch betrieben), dem Werkzeugwechselsystem Quick-Snap, weiteren Werkzeug-Ausrüstungsmöglichkeiten zum Biegen sowie Anschlägen zur maßgenauen, rationellen Blech- und Profilbearbeitung.Bild: Blain
Baukastensystem des Multipresser-Stanz- und Biegesystems, bestehend aus dem Grundgerät (manuell oder hydraulisch betrieben), dem Werkzeugwechselsystem Quick-Snap, weiteren Werkzeug-Ausrüstungsmöglichkeiten zum Biegen sowie Anschlägen zur maßgenauen, rationellen Blech- und Profilbearbeitung.Bild: Blain
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Problem ist im Metallbau hinlänglich bekannt und trifft wohl auch auf die artverwandte Installation von Solartechnik zu: Trotz der Verwendung industriell vorgefertigter Bauelemente und standardisierter Verbindungsteile sowie des Installationszubehörs läuft die Baustellen-montage selten so flüssig und problemlos ab, wie während der Planung und Vorbereitung in der Werkstatt gedacht.

Mobile Stanztechnik kann Engpässe bei der Montage vermeiden

Hier und da müssen noch Anpassungen vorgenommen werden, das eine oder andere Teil passt gar nicht und ist neu anzufertigen, die Montage wird immer wieder unterbrochen, die Zeit läuft davon, die Kalkulation stimmt nicht mehr. Selbst erprobte Montageprofis kommen dann schon mal ins Schwitzen und sinnen in der Folge darüber nach, wie solche sehr teuren, weil zeit- sowie kostentreibenden Engpässe vermieden oder zumindest abgemildert werden können.

Bildergalerie

Am besten wäre es, die entsprechenden Bauteile einfach gleich vor Ort passgenau anzufertigen und sukzessive zu montieren, was jedoch einen gewissen Aufwand an technischer Ausrüstung und Transportkapazitäten bedingt.

Schnelles Auswechseln von Werkzeugen macht Mobilpressen extrem flexibel

Allerdings sind zumindest die Transportkapazitäten zur Anlieferung der Bauteile in Gestalt von irgendwelchen Transportfahrzeugen meistens sowieso vorhanden. Was also fehlt, ist eine mobile Stanz- und Presseinheit, die sich durch einfaches und schnelles Auswechseln von Werkzeugen hochflexibel einsetzen lässt und mit der alle anfallenden Bearbeitungen an Profilen und Blechen sofort ausgeführt werden können.

Vor genau dieser Problematik standen und stehen auch immer wieder die Monteure des Solarenergiezentrums Hochrhein Stefan Drayer GmbH in Hohentengen-Lienheim, einem über die Region hinaus anerkannten Fachhandwerkspartner für die Realisierung von Solarstromanlagen.

Der Inhaber und Geschäftsführer, Stefan Drayer, zählt in der Szene zu den Pionieren. Er beschäftigt sich schon seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1991 ausschließlich mit Solarstromanlagen im Netzparallelbetrieb, solaren PV-Inselanlagen, solaren Warmwasseranlagen zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung, solaren Kollektoranlagen für Nahwärmenetze und baubiologischen Elektroinstallationen.

(ID:373686)