Suchen

Indunorm Bewegungstechnik

Mehrwert durch individuell angepasste Linearführungen aus dem Katalog

| Autor/ Redakteur: Jens Hartwig / Stefanie Michel

Linearführungen „von der Stange“ können einfach über Katalog beim Händler bestellt werden – wenn das dem Kunden genügt. Will er aber Beratung und auch After-Sales-Services, ist er auf einen spezialisierten Partner angewiesen, der die Produkte auf Lager hat und individuell anpasst.

Firmen zum Thema

Bild 1: Für seine Wickler- und Schneidmaschinen setzt Kampf auf THK-Linearführungen, die allerdings individuell an die Anforderungen angepasst werden.
Bild 1: Für seine Wickler- und Schneidmaschinen setzt Kampf auf THK-Linearführungen, die allerdings individuell an die Anforderungen angepasst werden.
(Bild: Porsch)

Einer der weltweit größten Hersteller von Wickler- und Schneidmaschinen, Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG aus Wiehl, setzt bei seinen Maschinen auf Linearführungen der Marke THK. Das machen weltweit viele, denn grundsätzlich ist dabei jeder Händler in der Lage, ein gewünschtes Modell aus seinem Katalog zu liefern. Für Kampf ist allerdings entscheidend, woher diese kommen. Langjähriger Partner ist daher die Indunorm Bewegungstechnik GmbH.

Es macht einen großen Unterschied, mit wem Unternehmen wie Kampf zusammenarbeiten. Das zeigt sich bei genauem Hinsehen und lässt sich in drei Kategorien unterteilen: Beratung, Abwicklung und After-Sales-Services. Ein einfacher Händler scheidet daher bei den Führungen für Kampf aus, wie der Team-Manager Mechanical Engineering, Dipl.-Ing. Gregor Schüttler, erklärt. Er weiß: Wenn eine seiner Maschinen bei den Kunden ausfällt, dann steht meist die gesamte Produktion still. Deswegen bezieht er Indunorm von Anfang an in die Entwicklung einer Maschine mit ein. „Da ist ein fester Ansprechpartner, der nicht nur meinen Bedarf versteht, sondern auch auf mögliche Probleme hinweist oder sogar Einsparpotenziale aufzeigt“, so Schüttler.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Wickler erforderte Anpassung von Standardlinearführungen

In den Kampf-Wicklern vom Typ Imperial, die Materialbreiten von bis zu 10 m erlauben und 500 m/min wickeln, sind häufig THK-Führungen verbaut (Bild 1). Auf einer solchen verfahren beispielsweise die Querschneidemesser von einer Seite zur anderen, um Kunststofffolien zu schneiden (Bild 2). Im Planungsstadium eines neuen Wicklers lieferte Indunorm für Kampf technische Berechnungen oft innerhalb eines Tages.

Die Voraussetzung dafür ist entsprechend ausgebildetes Personal. Indunorm verlangt von seinen Mitarbeitern, dass sie sich in die Maschine des Kunden einarbeiten. Gemeinsam mit Kampf wurde die Maschine ausgelegt und THK-Produkte wenn nötig entsprechend angepasst. So kann es vorkommen, dass eine NR-THK-Linearführung (Bild 4), die sonst als Standardprodukt in nur zwei Varianten erhältlich ist – nämlich für die Befestigung durch Schrauben von oben oder unten – bei Indunorm plötzlich von beiden Seiten verschraubt werden kann. Kampf spart dadurch Zeit und Kosten bei der Entwicklung.

Individuell angepasste Linearführungen in kurzer Zeit liefern

Die Flexibilität ist daher ein wichtiger Vorteil, erklärt Gregor Schüttler: „Individuell angepasste Produkte bekomme ich in kurzer Zeit nur über Indunorm. Die Alternativen wären sonst: gibt es nicht oder dauert zu lange.“ Unter anderem aufgrund dieses Service hat sich das Volumen der Zusammenarbeit seit 2011 verdreifacht.

Nach der Beratung stehen für Kampf Lieferzeiten und Zuverlässigkeit im Vordergrund. Ein Problem vieler Anbieter ist dabei die Abhängigkeit von einer oft schwankenden Auftragslage. Hersteller können aus verschiedenen Gründen längere Lieferzeiten haben. Indunorm setzt in Duisburg hingegen auf einen sehr großen Lagerbestand. Er garantiert, dass nahezu alle Aufträge kurzfristig bedient werden können, selbst wenn die Hersteller eigene Engpässe haben. Für Indunorm bedeutet eine Sonderbearbeitung, Beschichtung oder Vorspannungsanpassung das eine. Doch die Umsetzung von Kundenwünschen nutzt nichts, wenn bei der Lieferung keine kurzen Reaktionszeiten möglich sind.

Störungsfreier Betrieb von großer Bedeutung: Probleme in kürzester Zeit beheben

Ob nun Aluminium- oder Kunststofffolien, Papier oder Non-Woven-Stoffe gewickelt und geschnitten werden, allen Maschinen ist gemein, dass ein störungsfreier Betrieb für die Kunden von hoher wirtschaftlicher Bedeutung ist. Kommt es also einmal zu Problemen, muss die Lösung innerhalb kürzester Zeit erfolgen. Auch hier spielen die Lagerbestände von Indunorm eine entscheidende Rolle für Kampf. Die After-Sales-Services gehen aber darüber hinaus.

Indunorm hat eine eigene Fertigung, die zuletzt 2012 ausgebaut wurde. Dadurch können die Duisburger kundenspezifische Anpassungen selbst durchführen und so flexibel und schnell liefern. Das Unternehmen bietet seit über 30 Jahren THK-Linearführungen an. Damals waren kugelgelagerte Führungen in Deutschland etwas Neues, sodass man den Markt in dieser Zeit mit THK erschlossen hat. MM

* Jens Hartwig ist Vertriebsleiter bei der Indunorm Bewegungstechnik GmbH in 47249 Duisburg

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42604732)