Suchen

Ucimu

Messe Bimu will ganz auf Innovation setzen

| Redakteur: Stéphane Itasse

Die Messe Mailand wird vom 30. September bis 4. Oktober 2014 wieder zum Treffpunkt schlechthin für die Anbieter von Werkzeugmaschinen mit Abtrag- und Biegetechnik, Automationssystemen und verwandten Systemen. Der Verband der italienischen Hersteller von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationsanlagen, Ucimu – Sistemi per Produrre, unterstützt die Messe Bimu, Organisator ist die Efim (Ente Fiere Italiane Macchine).

Firma zum Thema

Das moderne Messegelände in Mailand wird auch 2014 Veranstaltungsort der Bimu sein.
Das moderne Messegelände in Mailand wird auch 2014 Veranstaltungsort der Bimu sein.
( Bild: Friedrich Böhringer/Wikimedia )

Für die im Zweijahresturnus stattfindende Bimu bedeutet dies die neunundzwanzigste Auflage, wie Ucimu weiter mitteilt. Parallel findet die Messe Sfortec als Leistungsschau der technischen Zulieferungen und Industriedienstleistungen statt.

Im Jahr 2012 verzeichnete die Bimu 58.875 Besucher aus 77 Ländern, wie es in der Ucimu-Mitteilung heißt. Alle wichtigen Anwenderbranchen seien vertreten gewesen: 20,7 % der Besucher kamen aus der Werkzeugmaschinenbranche, 16,2 % aus dem Automobilbau, 5,4 % aus Luft- und Raumfahrt, 5,2 % aus dem Energiebereich, 4,1 % aus der Lebensmittelindustrie und 4 % aus dem Bereich Verpackung. Die Gesamtausstellungsfläche betrug damals 90.000 m². 1160 Unternehmen hatten sich als Aussteller präsentiert, davon 45 % aus dem Ausland.

Aus der Umfrage am Ende der Auflage 2012 gehe hervor, dass die Fachbesucher aus den wichtigsten Bereichen für die Kaufentscheidungen gekommen seien: 20,8 % hätten eine Funktion im technischen Bereich, 15,8 % in der Produktion und 12,1 % an der Unternehmensspitze, während 11,6 % im kaufmännischen Bereich und 7,3 % im Einkauf tätig seien. Zudem hätten 85 % der Befragten erklärt, in den Kaufentscheidungsprozess ihres Unternehmens einbezogen zu sein. Dieses Besucherprofil beruhe auf den qualifizierten und treuen Ausstellern, die bei der achtundzwanzigsten Auflage 3000 Maschinen im Wert von 466 Mio. Euro präsentiert hätten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42493458)

Archiv: Vogel Business Media; ; Bild: Sonnenberg; Bild: Friedrich Böhringer/Wikimedia; GPA-Jakob Pressenautomation; Solvaro; Index-Werke; Schock Metall; Kist; VCG; Meusburger; Knuth; SMC; VdLB; GFH; Kuka; Eurotech; Caramba; OTG; Stäubli; GF Machining Solutions; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Infratec; Hexagon; Blum-Novotest; Nokra; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; Schall; Metabo