Faro Messsystem für schnelles Scannen und hochauflösende Daten

Redakteur: Carmen Kural

Faro hat die Einführung der Faro Laser Line Probe HD bekannt gegeben.

Firmen zum Thema

Der Faro Edge Scan-Arm HD.
Der Faro Edge Scan-Arm HD.
(Bild: Faro)

Der hochauflösende 3D-Scanner erfasst Bauteile und Freiformflächen kontaktlos per Laserstrahl und erzeugt daraus Punktewolken mit hoher Auflösung und Präzision, wie das Unternehmen mitteilt. In Kombination mit der Flexibilität und Funktionalität des Faro Edge Messarms entstehe ein attraktives Hochleistungsmesssystem für taktile und kontaktlose Messungen auf dem Markt: der Faro Edge Scanarm HD.

Der Scanarm sei schnell, einfach und überall einsetzbar. Neue Funktionen ermöglichen ein nahtloses Scannen von unterschiedlichen Oberflächenmaterialien, unabhängig von Kontrast, Reflexionsvermögen oder der Komplexität des Bauteils, wie es heißt. Somit müssen keine speziellen Oberflächenbeschichtungen mehr aufgebracht oder Passmarken platziert werden.

Durch den extrabreiten Scanstreifen und die schnelle Bildrate werde der Abtastbereich erhöht und die Scandauer insgesamt verkürzt. Mit 2000 Punkten pro Abtastlinie und dem blauen Laser mit Rauschunterdrückung sollen sich auch komplizierteste Bauteile und Oberflächen in hoher Detailauflösung erfassen lassen. Die Laser Line Probe HD sei mit einem zusätzlichen Fadenkreuz und dem bewährten LED-Reichweitenmesser ausgestattet. Damit verkürze sich die benötigte Einarbeitungszeit der Anwender drastisch.

Der Scanarm ist Unternehmensangaben zufolge das ideale Instrument für Produktentwicklung, Inspektion und Qualitätskontrolle. Darüber hinaus ermögliche er das Erfassen von Freiformflächen, den Abgleich von Bauteilpunktewolken gegen CAD-Daten und sei ideal für den Einsatz in Rapid Prototyping und Reverse Engineering.

In Kombination mit der Allround-Messtechniksoftware CAM2 Measure 10 biete Faro eine Lösung für taktile wie auch kontaktlose Messungen – passend auf die Anforderungen in vielen Anwendungsbereichen.

(ID:43074755)