Suchen

Normalien/Wissensmanagement

Meusburger übernimmt Anbieter von ERP/PPS-Software

| Redakteur: Stéphane Itasse

Der österreichische Normalienanbieter Meusburger, Wolfurt, übernimmt den Berliner Softwareanbieter Segoni.

Firmen zum Thema

Abgemacht: Guntram Meusburger und Roland Schmid besiegeln die Übernahme von Segoni.
Abgemacht: Guntram Meusburger und Roland Schmid besiegeln die Übernahme von Segoni.
( Bild: Meusburger )

Der Hersteller von ERP/PPS-Software wird als eigenständiges Unternehmen weitergeführt, alle Mitarbeiter werden übernommen. In den kommenden Jahren will Meusburger nachhaltig in die Weiterentwicklung der Software investieren. Neben der wissensorientierten Managementmethode WBI sollen die Meusburger-Kunden damit auch im Bereich ERP/PPS bei der Digitalisierung unterstützt werden.

Die Meusburger-Gruppe zeigt damit laut eigener Mitteilung, dass sie sich neben den bestehenden Geschäftsfeldern auch intensiv mit der Digitalisierung auseinandersetzt. Ziel dabei ist es, die Kunden und deren Abläufe besser zu verstehen, um gemeinsam Prozesse zu optimieren. Neben der wissensorientierten Managementmethode WBI (Wissen besser integrieren) sollen die Meusburger-Kunden durch die Übernahme von Segoni künftig auch in den Bereichen ERP (Enterprise Resource Planning) und PPS (Produktionsplanungs- und Steuerungssystem) beim digitalen Wandel unterstützt werden.

Segoni agiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Bereich ERP/PPS-Software für mittelständische Unternehmen. Die Kunden sind Produktionsunternehmen mit individueller Fertigungsstruktur aus Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau. Das auf die Anforderungen der Betriebe abgestimmte Produkt- und Dienstleistungsangebot beinhaltet alles rund um Planung, Kalkulation, Termin- und Kapazitätsplanung sowie Einkaufs- und Lagerwirtschaft.

„Mit Segoni holen wir uns den führenden Anbieter im Bereich ERP/PPS-Software für mittelständische Unternehmen in unserer Branche an Bord. Wir werden in den nächsten Jahren weiter in die Entwicklung der Software investieren und das Serviceangebot für unsere Kunden dadurch kontinuierlich und nachhaltig ausbauen“, sagt Guntram Meusburger, Geschäftsführender Gesellschafter der Meusburger-Gruppe.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45389040)

Panograf | Marc Walser; Archiv: Vogel Business Media; © vege - Fotolia.com; Bild: Meusburger; ; Meusburger; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Kohler; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Pfeifer; Fanuc; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall