Suchen

Präzisionslaser

Mikro-Laserbearbeitung vom Einzelteil bis zur Serie

| Redakteur: Peter Königsreuther

Mit einer neuen Maschinenbaureihe für die präzise Mikromaterialbearbeitung per Laser, startet Coherent in eine neue Ära.

Firmen zum Thema

Mit Coherents neuem Exactcut-Laserschneidsystem tritt das erste „Kind“ einer neuen Baureihe von Präzisionsbearbeitungsanlagen in Erscheinung, die von Metall bis Diamant, die Mikromaterialbearbeitung hoch genau beherrschen, heißt es.
Mit Coherents neuem Exactcut-Laserschneidsystem tritt das erste „Kind“ einer neuen Baureihe von Präzisionsbearbeitungsanlagen in Erscheinung, die von Metall bis Diamant, die Mikromaterialbearbeitung hoch genau beherrschen, heißt es.
( Bild: Coherent )

Als erstes Modell der neuen „Exactserie“ von Coherent für die Mikromaterialbearbeitung kombiniert die Exactcut, wie Coherent sagt, Intelligenz, Integration und Vernetzung für das Präzisionsschneiden von Metallen, Legierungen, Saphir, polykristallinem Diamant (PKD) und Keramik. Um die Integrations- und Qualifizierungszeit deutlich zu reduzieren, werde die Exactcut mit für die jeweilige Anwendung vorprogrammierten Prozessparametern ausgeliefert. Es handelt sich laut Hersteller um ein schlüsselfertiges Produktionssystem für anspruchsvolle Anwendungen in der Medizintechnik, der Elektronikfertigung sowie der Automobil- und Uhrenproduktion. Die Exactcut biete außerdem viel Flexibilität für Jobshops.

Kurze Nebenzeiten durch intuitive Bedienung

Exactcut-Systeme vereinen, wie es weiter heißt, die neueste Generation gepulster Faserlaser (Leistung bis 300 W und bis 3 kW Pulsspitzenleistung), ein hoch stabiles Bewegungsmodul aus Granit und eine für die intuitive Bedienung ausgeklügelt angeordnete Benutzeroberfläche. Die intelligente und intuitiv verständliche Software vereinfache die Eingabe von Schneid- und Prozessparametern, was besonders bei Kleinserien- oder Prototypenproduktionen sowie beim schnellen Umrüstungen von Vorteil sei. Mit einer Vielzahl von Optionen für Werkzeuge, Dreh- oder Lineartische sowie Robotern für das Teilehandling und die Förderbandanbindung, ist die Exactcut auch für die Automatisierung von Großserienproduktionen gerüstet, sagt Coherent. Die Exactcut-Systeme verfügen aufgrund der jahrzehntelangen Anwendungsexpertise der kombinierten Unternehmen Coherent und Rofin auch über eine ausgefeilte Ferndiagnose und erlauben die vorausschauende Wartung, die durch ein weltweit geknüpftes Servicenetzwerk unterstützt wird.MM

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45761441)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Coherent; Coherent-Rofin; Archiv: Vogel Business Media; Norman Pretschner; ; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Kohler; Meusburger; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Pfeifer; Fanuc; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Schall