Suchen

Bohren

Mikron Tool entwickelte Tieflochbohrer ab 1 mm Durchmesser

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Geht es um tiefe Bohrungen, erzielt ein konventionelles Tieflochbohrsystem zwar gute Resultate, doch ist der Bohrprozess aber technisch aufwändig, zeitintensiv und somit teuer. Mikron Tool stellt auf der AMB 2010 erstmals seine neuen Kleinbohrer der Crazy-Drill-Serie vor. Schon ab 1 mm Durchmesser gibt es die Bohrer in Längen von 15, 20 und 30 × d. Und ab 2 mm Durchmesser bis 40 × d.

Firmen zum Thema

Wie das Unternehmen erläutert, wurde eine neue Geometrie entwickelt, die die sehr anspruchsvollen Bohrverhältnisse perfekt meistert. Das Resultat: ein optimal funktionierender Bohrer, der bei allen Stahllegierungen kurze Späne erzeugt. Dies ist bei Bohrungstiefen von bis 40 × d eine unverzichtbare Voraussetzung für eine problemlose Späneausbringung, so das Unternehmen.

Das Werkzeug ist so konzipiert, dass die Bohrungen bis zu den maximalen Tiefen in einem einzigen Schritt – ohne Entspanen – realisiert werden können. Und dies bei höchsten Schnittgeschwindigkeiten und Vorschüben, wird betont.

Innere Kühlmittelzufuhr kühlt Bohrerspitze

Unterstützend dabei wirkt auch die innere Kühlmittelzufuhr, die gleichzeitig eine gute Kühlung an der Spitze und somit gute Standzeiten gewährleistet. Ein überzeugendes Argument, das für die Benützung des extralangen Crazy Drill Cool spricht, sind seine Einsatzdaten.

Zwei Beispiele aus der Praxis verdeutlichen die Möglichkeiten des Crazy Drill Cool:

  • Bohrung mit 1,3 mm Durchmesser, Bohrtiefe 39 mm (30 × d) Material 100Cr6; in einem einzigen Schritt wird mit einer Schnittgeschwindigkeit vc von 60 m/min (n = 14700 min—1) und einem Vorschub f = 0,06 mm/U (vf = 881 mm/min) gebohrt.
  • Bohrung mit 4 mm Durchmesser, Bohrtiefe 160 mm (40 × d), Material 14CrNi14; in einem einzigen Schritt wird mit einer Schnittgeschwindigkeit von 100 m/min (n = 8000 min—1) und einem Vorschub f = 0,2 mm/U (vf = 1600 mm/min) gebohrt.

Mikron Tool auf der AMB 2010: Halle 1, Stand D15

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 357001)

T-Drill; Archiv: Vogel Business Media; Bild: Mikron; Tuukka Kiviranta; ; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Kohler; Meusburger; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Meyra; Pfeifer; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall