Kjellberg Mit Plasma trennen

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Kjellberg Finsterwalde zeigt auf der Messe seine Produkte zum Schneiden und Schweißen sowie Leistungen aus dem Bereich Anlagen- und Maschinenbau. In der Plasmaschneidtechnik und Schweißtechnik werden dem Fachpublikum gleich zwei neue Anlagen erstmals vorgestellt.

Firmen zum Thema

Die Serie der Smart-Focus-Anlagen wird erweitert.
Die Serie der Smart-Focus-Anlagen wird erweitert.
(Bild: Kjellberg)

Nach ihrer erfolgreichen Markteinführung im Jahr 2014 wird die Plasma-Reihe Smart Focus um eine neue Anlage erweitert. Für die Anwender dieser zuverlässigen Plasmaschneidanlagen wird der Einsatzbereich für präzise und effiziente Plasmaschnitte damit ausgebaut. Für eine sehr hohe Schnittqualität sorgt nach Unternehmensangaben auch bei der neuen Smart Focus-Anlage die patentierte Contour Cut-Technologie. Die zweite Neuvorstellung gibt es im Bereich Schweißtechnik: Das Potential der neuen Plasmaschweißstromquelle für das Verbindungsschweißen und Beschichten wird nach Unternehmensangaben anhand ihrer besonders bedienerfreundlichen Prozesssteuerung demonstriert.

Beim Hochleistungs-WIG-Prozess In Focus werden zum Beispiel laserähnliche Nähte und gleichmäßige Nahtoberflächen bei Schweißgeschwindigkeiten bis 15 m/min erreicht. Dieses Verfahren ist unter anderem für Anwender aus dem Fahrzeugbau von großem Interesse. Die Ausstellung wird abgerundet durch die Präsentation eines neues In-Focus-Brenners, der Hi-Focus-Plasmareihe, des Kjellberg-Lasers X Focus und von Leistungen aus dem Bereich Anlagen- und Maschinenbau.

Kjellberg Vertrieb GmbH auf der Blechexpo/Schweißtec 2015: Halle 5, Stand 5110

(ID:43615120)