Suchen

Hager

Mit Präsenzmelder komfortabel Energie sparen

| Redakteur: Alexander Strutzke

Präsenzmelder und Konstantlichtregler sind in der Lage, Beleuchtungen abhängig vom Tageslicht und der Anwesenheit von Personen zu schalten und zu dimmen. Damit tragen sie auf komfortable Art zur Energieeinsparung bei. Auch Lüftungen, Heizungen oder Rollläden lassen sich über diese Geräte steuern. Hager liefert zwei busfähige Ausführungen sowie drei konventionelle Geräte.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Zwei-Kanal-Präsenzmelder TX510 mit integriertem BCU ist für Beleuchtungssteuerungen über ein Lux-Potenziometer manuell einstellbar. Der Helligkeitsbereich umfasst 5 bis 1200 Lux. Die Anwesenheitssteuerung erfolgt über einen Präsenzmelder, der sich durch eine drehbare Linse optimal den verschiedenen räumlichen Gegebenheiten anpassen lässt.

Ein-Kanal-Präsenzmelder ermöglicht zwei Betriebsarten

Der Ein-Kanal-Präsenzmelder TX511 mit integriertem Konstantlichtregler ermöglicht zwei Betriebsarten: Anwesenheitssteuerung sowie zusätzlich eine Konstantlichtregelung durch Lichtwert-Einstellung am Gerät oder über ETS. Die TX510 und TX511 lassen sich sowohl in EIB/KNX-Busanlagen einsetzen als auch in Tebis-TX-Systemen.

Außer den busfähigen Geräten bietet Hager zusätzlich konventionelle Varianten mit Relaisausgang und vergleichbarem Funktionsumfang an: den Ein-Kanal-Präsenzmelder EE810, den Zwei-Kanal-Präsenzmelder EE811 sowie den Ein-Kanal-Konstantlichtregler EE813.

Präsenzmelder bieten großen Erfassungsbereich

Das Besondere an den Präsenzmeldern ist der große, rechteckige Erfassungsbereich, der von zwei integrierten Sensoren zur Bewegungserfassung ermöglicht wird. Diese sind gegenüberliegend angebracht und erweitern den Erfassungsbereich auf eine Fläche von bis zu 18 x 9 m. Durch diese technische Lösung lassen sich mit nur einem Präsenzmelder rechteckige Räume wie Büros, Korridore oder Schulungsräume komplett abdecken.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 294125)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Bild 1: Die Winkelmessmodule von Heidenhain sind die perfekte Kombination von hochgenauen Winkelmessgeräten und Präzisionslagern.
Heidenhain

Winkelmesser und Präzisionslager als integrierte Baugruppe

Eaton hat die Serie E67 Long Range Perfect Prox mit dem Ziel entwickelt, auch schwierigste Aufgaben für photoelektrische Sensoren zu lösen.
Eaton Electric

Weitbereichssensoren erkennen zuverlässig sämtliche Zielobjekte

Die Laser-Einweglichtschranke der Laserklasse 1 erkennt selbst kleinste Teile von bis zu 0,28 mm sicher und ist damit auch für anspruchsvolle Positionieraufgaben die richtige Wahl. Bild: Balluff
Sensorik

Miniatur-Optosensoren von Balluff für Minigreifer und Positionieraufgaben

Bild: Heidenhain; Bild: Eaton; Archiv: Vogel Business Media; Dalmec; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart