Raziol Zibulla & Sohn Mit Raziol-Fluid schwierige Umformaufgaben meistern

Redakteur: Jürgen Schreier

Die Produkte der Raziol-Fluid-Reihe sind flüssige, mineralölfreie Lösungen von modifizierten Polymeren. Die Fluid-Reihe ist zu 100 % mineralölfrei und verfügt nach Herstellerangaben über eine extreme Leistungsfähigkeit unter schwierigsten Umformbedingungen.

Firmen zum Thema

Raziol produiert Befettungsanlagen wie den gezeigten Rollenbandöler zur Bandbeölung sowie Schmierstoffe.
Raziol produiert Befettungsanlagen wie den gezeigten Rollenbandöler zur Bandbeölung sowie Schmierstoffe.
(Bild: Raziol)

So ist die Raziol-Fluid-Reihe für Umformungen von Stahl, Edelstahl, Titan, Edelmetallen und Aluminium geeignet. Mit nur wenigen Produkten dieser mineralölfreien Reihe wird jede Operation, von einfach bis extrem, für viele Werkstoffe und Anwendungsfälle abgedeckt. Nachfolgeprozesse können meist ohne zusätzliches Waschen erfolgen und so zusätzliche Kosten für die Entfettung eingespart werden. Das Fluid erreicht durch die Kostenreduzierungen in den Folgeprozessen eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Raziol-Fluid-Reihe nach OECD-DIN EN 9888 (L 25) biologisch abbaubar

Umweltschutz und der Einsatz natürlicher Ressourcen spielen bei der Fluid-Reihe wie bei Raziol-Drylub eine wichtige Rolle. Die kontinuierliche Umsetzung in der Formulierung dieser mineralölfreien Schmierstoffe liegt genau in diesem Fokus und ist neben der Nutzung erneuerbarer Energien die sichtbare Konsequenz des Umweltbewusstseins von Raziol. Die Raziol-Fluid-Reihe ist nach OECD-DIN EN 9888 (L 25) biologisch abbaubar. Zudem wurden KTL-Untersuchungen und die vergleichbaren Entfettungstests für die Automobilindustrie durchgeführt. Die Fluid-Reihe weist eine KTL-Verträglichkeit nach VDA230-201 auf. Mit der Raziol-Fluid-Reihe hat die Raziol Zibulla & Sohn GmbH, Iserlohn, nach eigenem Bekunden eine optimierte Lösung für die Umformpraxis geschaffen.

Raziol steht auch für Befettungsanlagen

Der Name Raziol steht einerseits für Befettungsanlagen, aber auch für Raimund Zibulla Oel. Mit diesem Namen hat vor gut 65 Jahren der Firmengründer auch sein Tätigkeitsfeld beschrieben. Die Produktion und der Verkauf von Additiven für die Umformindustrie standen am Anfang der Firmengeschichte, bald gefolgt von einem Programm fertig formulierter Umformschmierstoffe. Rasch wurde erkannt, dass leistungsfähige Schmierstoffe auch ein leistungsfähiges und modernes Applikationssystem benötigen, womit der Weg zum zweiten Geschäftsfeld des Unternehmens vorgegeben war.

(ID:33884860)