Suchen

Blechexpo 2019 Mit Umformpressen flexibel bleiben

| Redakteur: Stéphane Itasse

Wie sich Pressen und Anlagen an neue Aufgaben anpassen lassen, zeigt die Walter Neff GmbH auf der Blechexpo vom 5. bis 8. November 2019 in Stuttgart.

Firmen zum Thema

Mit skalierbare Pressen können Umformer auch die Anforderungen von morgen erfüllen.
Mit skalierbare Pressen können Umformer auch die Anforderungen von morgen erfüllen.
(Bild: Neff Pressen)

Möglichkeiten dafür bietet der Pressenexperte mit skalierbaren hydraulischen Pressen und flexibel auslegbaren Antriebskonzepten. Auch mit Retrofit für ältere Pressen macht Neff nach eigenen Angaben seine Kunden fit für die Industrie 4.0.

Um anpassungsfähig zu bleiben, gehört die flexible Auslegung neuer Pressen und Anlagen bereits in der Konzept- und Engineeringphase dazu. Ein Antrieb, der heute in der Produktion in einer kleineren Auslegung ausreichend ist, muss morgen schnell und wirtschaftlich auf die geänderten Markt- und Kundenbedürfnisse adaptierbar sein. Jedes Modul einer Neff-Presse oder -Anlage wird deshalb hinsichtlich seiner spezifischen zukünftigen Auslegung geplant und darauf ausgelegt, wie es heißt.

Wer lieber auf bestehende Ressourcen setzt, kann auch diese mit Neff zukunftsfähig machen. Mit Modernisierungen der Antriebs-, Steuerungs- und Automatisierungstechnik von Bestandspressen optimiert der Hersteller die Produktionsmittel. Zuverlässige mechanische Komponenten in Kombination mit leistungsfähigen Steuerungs- und Automationsmodulen erhöhen das Potenzial der Fertigung.

Walter Neff auf der Blechexpo 2019: Halle 8, Stand 8500

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46204416)