Zeiss

Mobiles Headset für Virtuel Reality mit dem Smartphone

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Zwei Zeiss-Apps eröffnen weitere Möglichkeiten

Zur Produkteinführung wird es laut Zeiss neben dem bestehenden Angebot zwei eigene Apps des Unternehmens geben: Mit der Zeiss VR One Media Launcher App können Anwender kompatible VR-Apps auswählen und auf dem Smartphone installieren. Die Zeiss VR One Cinema App ist ein virtuelles Kino, in dem auch 3D-Filme angeschaut werden können – egal ob auf dem heimischen Sofa oder unterwegs im Zug. Beide Apps befinden sich derzeit im Prüfungsprozess der App Stores und werden voraussichtlich ab Ende dieser Woche verfügbar.

„Zeiss VR ONE stellt sicherlich kein Kernprodukt innerhalb der Zeiss Gruppe dar, macht aber Spaß und ist unser Beitrag für die Nutzbarkeit von Virtual Reality-Anwendungen“, sagt Projektleiter Andreas Klavehn. „Inklusive dem gratis Software Development Kit (SDK), einem frei verfügbaren Bedienkonzept und einer Lösung für beschleunigtes Headtracking, bietet Zeiss VR ONE ein breites Anwendungsfundament für die Zukunft“, so Klavehn.

Dieses Potenzial soll nun zusammen mit der weltweiten VR-Community in einem offenen Wettbewerb entwickelt werden: Bis 16. Februar 2015 können auf einer online Contest Plattform innovative Ideen und Visionen, aber auch bereits fertige Apps eingereicht werden. Dabei sei der Fantasie und Innovationskraft der Community keine Grenzen gesetzt. Eine Jury aus internationalen Experten werde danach in den beiden Kategorien „Ideation“ und „Apps“ jeweils einen Sieger küren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43129989)