Montagetechnik Montageschienen mit rund 25 % weniger Material

Redakteur: Helmut Klemm

Durch den Umstieg auf hochwertigen Stahl konnte das Gewicht einer Montageschiene bei gleichbleibenden Eigenschaften deutlich reduziert werden. Profilmetall stellt die Neuheit in Stuttgart vom 5. bis 8. November auf der Blechexpo 2013 vor.

Firmen zum Thema

Die Erhöhung der beiden Schenkel trug ebenfalls zur Verbesserung der Steifigkeit der Montageschiene bei.
Die Erhöhung der beiden Schenkel trug ebenfalls zur Verbesserung der Steifigkeit der Montageschiene bei.
(Bild: Würth)

Die Profilmetall-Gruppe präsentiert sich als Hersteller von Werkzeugen und Profilieranlagen sowie als Systemlieferant von Profilen und stellt aktuelle Referenzprodukte vor. Besonders verwiesen wird auf eine gemeinsam mit Adolf Würth entwickelte Montageschiene, die bei gleichbleibenden Eigenschaften mit rund 25 % weniger Material als das bisherige Modell hergestellt wird. Die Montageschiene Varifix zählt bei Würth bereits zu den zehn meistverkauften Befestigungsartikeln in der Branche Sanitär – Heizung – Klima.

Erreicht wurde die Gewichtsreduzierung um etwa ein Viertel durch einen Materialwechsel zu einem höherwertigen verzinkten Stahl mit einer verbesserten Streckgrenze und einer höheren Zugfestigkeit. Dadurch konnte die Wandstärke einheitlich um 30 % verringert werden. Die Erhöhung der Schenkel trug ebenfalls dazu bei, die Steifigkeit zu verbessern.

Außerdem zeigt das Unternehmen ein Profil, das die Schaltschrank-Fertigung vereinfachen soll, sowie eine vielseitige Profilieranlage für die Inline-Fertigung von lasergeschweißten Rohren.

Profilmetall auf der Blechexpo 2013: Halle 4, Stand 4111

(ID:42377683)