Adept Motek ist wichtigste branchenübergreifende Messe neben der Automatica

Redakteur: Rüdiger Kroh

Adept stellt auf der Motek 2011 aus, ist aber dennoch vertreten. Welche Bedeutung die Messe für den Roboterhersteller hat, verrät Joachim Melis, Geschäftsführer der Adept Technology GmbH.

Firma zum Thema

Joachim Melis ist Geschäftsführer der Adept Technology GmbH. (Bild: Adept)
Joachim Melis ist Geschäftsführer der Adept Technology GmbH. (Bild: Adept)

Warum stellt Adept in diesem Jahr auf der Motek aus?

Melis: Die Motek ist für Adept eine wichtige Fachmesse für alle Bereiche, von der Produktions- und Montageautomatisierung bis hin zur Zuführung und zum industriellen Handling, von Komponenten bis hin zu Komplettlösungen. Wir erreichen auf dieser Messe viele potenzielle Neukunden und haben intensive Gespräche mit Bestandskunden.

Plant Adept in den kommenden Jahren ebenfalls eine Teilnahme an der Motek?

Melis: Ja, 2013 werden wir wieder auf der Motek ausstellen. In den Automatica-Jahren gehen wir nur auf diese Messe und nehmen nicht an der Motek teil.

Wie beurteilen Sie langfristig die Motek als Plattform für Roboterhersteller?

Melis: Die Motek ist neben der Automatica in München für uns mit die wichtigste branchenübergreifende Messe rund um die Robotik. Die Motek wird auch zukünftig eine Leitmesse für die Automatisierungs- und Montageindustrie sein.

Automatica, Hannover-Messe, Motek: Wie wird sich Ihrer Einschätzung nach die Messelandschaft für Roboterhersteller in den nächsten Jahren darstellen?

Melis: Automatica und Motek werden auch zukünftig die wichtigsten Branchenmessen für Roboterhersteller in Deutschland sein. Durch die breite Aufstellung der Hannover-Messe wird die Attraktivität dieser Messe für Roboterhersteller abnehmen.

(ID:29065110)