Suchen

Penn Engineering

Muttern mit drehbarem Bördel für die schnelle Bauteilbefestigung

| Redakteur: Christine Fries

Die PEM-Muttern vom Typ SFN mit drehbarem Bördel von Penn Engineering lassen sich frei drehen, sobald sie in dünnen Blechen permanent fixiert sind.

Firmen zum Thema

Beim Einsatz der Muttern zusammen mit Einpressbolzen oder anderen fixierten Bauteilen mit Außengewinde lassen sich sämtliche losen Bauteile eliminieren.
Beim Einsatz der Muttern zusammen mit Einpressbolzen oder anderen fixierten Bauteilen mit Außengewinde lassen sich sämtliche losen Bauteile eliminieren.
( Bild: Penn Engineering )

Die Muttern ermöglichen eine schnelle Befestigung von Bauteilen und reduzieren den Bedarf an losen Befestigungselementen wie etwa Bördelmuttern. Beim Einsatz zusammen mit Einpressbolzen oder anderen fixierten Bauteilen mit Außengewinde lassen sich sämtliche losen Bauteile eliminieren, berichtet der Hersteller. Dies ermöglicht kürzere Bestückungszeiten und geringere Fertigungskosten. Die Muttern sind in den Gewindegrößen M5 bis M8 erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42304957)

Bild: Penn Engineering; Penn Engineering; Bild: Penn; ; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Kohler; Meusburger; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Pfeifer; Fanuc; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall