Suchen

Gefahrgutlager

Nachrüstbare Kunststoff-Regalwannen

Denios, Spezialist für Gefahrstofflagerung, betrieblichen Umweltschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz, bietet jetzt neu Regalwannen aus Kunststoff an, die man nachrüsten kann. Im Online-Shop dieses Unternehmens stehen über 10.000 weitere Artikel zum richtigen Umgang mit Gefahrstoffen zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Regalwanne aus Polyethylen (PE) zum Einschieben in vorhandene Regalsysteme.
Regalwanne aus Polyethylen (PE) zum Einschieben in vorhandene Regalsysteme.
(Bild: Denios)

Für Regale, die zur Gefahrstofflagerung genutzt werden und gemäß den gesetzlichen Vorschriften umgerüstet werden sollen, bietet die Denios AG jetzt auch geprüfte Regalbodenwannen aus Kunststoff in allen gängigen Regalfachbreiten an. Diese Wannen aus umweltfreundlichem Polyethylen (PE) erfüllen alle Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetz (WHG).

Dank Bodenfreiheit problemloser Transport mit dem Stapler

Die Wannen bieten eine hohe Beständigkeit gegen viele aggressive Chemikalien wie zum Beispiel Säuren und Laugen und sind zur Lagerung von wassergefährdenden Stoffen (WGK 1-3) geeignet. 100 mm Bodenfreiheit ermöglichen den Transport und die Regalbeschickung mit Gabelstaplern. Damit ist das nachträgliche Umrüsten vorhandener Regalsysteme auf gesetzeskonforme Gefahrstofflagerung spielend leicht möglich.

Weiterhin im Produktprogramm des ostwestfälischen Gefahrstoffspezialisten sind auch die bewährten und praxiserprobten Regalwannen aus Stahl für die Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten (H224-226). Komplette Systeme, bestehend aus Regal und passender Auffangwanne, sind ebenfalls in allen relevanten Größen und Materialvarianten, abgestimmt auf die gängigen einzulagernden Gebindegrößen, erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33724360)