Suchen

Camille Bauer

Neigungsaufnehmer für widrige Umstände

| Redakteur: Helmut Klemm

Der Standard-Neigungsaufnehmer Kinax N702 von Camille Bauer ist ab sofort auch mit der Busschnittstelle CAN-Open und SSI erhältlich und wird auf der Hannover-Messe 2011 gezeigt. Das Ausmessen der Neigung erfolgt durch ein ölgedämpftes Einachspendel und wird proportional zum Winkel ausgegeben.

Firma zum Thema

Der Messbereich des Neigungswinkels reicht von 0 bis 360° mit einer Auflösung von maximal 14 Bit bei einer Grundgenauigkeit von ±0,2°. Der Messbereich, der Drehsinn und der Nullpunkt lassen sich in beliebiger Einbaulage direkt am Gerät oder über die Busschnittstelle parametrieren.

Die Messtechnik ist in einem robusten, spritzwasserdichten Aluminiumgehäuse eingebaut und weist die Schutzart IP66 auf. Die Montage des Neigungsaufnehmers erfolgt über eine mitgelieferte Montageplatte.

Neigungsaufnehmer werden vor allem für die Überwachung von beweglichen Objekten und für die Bestimmung der Lage von Objekten verwendet. Sie gelten als Alleskönner. Ihr Einsatzspektrum erstreckt sich von der Erfassung der Winkelstellung eines Kranauslegers, der Querneigung eines Fahrzeugs, der Lage einer Arbeitsbühne oder Wehrklappe bis hin zur Maschinenüberwachung.

Camille Bauer auf der Hannover-Messe 2011: Halle 11, Stand B32/2

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 372252)

Schuler; Mack Brooks; Roemheld; Schall; BVS; Prima Power; Messe München; Coherent; Time; J.Schmalz; Eutect; Geiss; 3M; Hypertherm; VCG; Arcelor Mittal; Schallenkammer; Hergarten; Thermhex; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Fiessler; © momius - Fotolia; Rhodius; Kemppi; Novus; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF