Suchen

Wasserstrahlschneiden

Neu entwickelter Abrasiv-Mischkopf minimiert Düsendefekte

| Redakteur: Stefanie Michel

Auf dem Innovationstreff Wasserstrahltechnik im Januar 2012 in Bischofshofen präsentierten STM und Maximator JET zusammen die Neuheiten für die Wasserstrahlschneidsysteme. Eine neue Enwicklung ist der a-Jet Abrasiv-Mischkopf

Firmen zum Thema

Der neu entwickelte Abrasivschneidkopf soll Düseneffekte minimieren. (Bild: STM)
Der neu entwickelte Abrasivschneidkopf soll Düseneffekte minimieren. (Bild: STM)

Düsendefekte durch eintretende Sandpartikel waren beim Abrasivwasserstrahlschneiden bisher ein unvermeidlich. Die Folge waren Ausfallzeiten und Ersatzteilverschleiß, im schlechtesten Fall gravierende Produktionsmängel. Deshalb haben STM und Maximator Jet in Zusammenarbeit mit der TU Berlin und dem Fraunhofer Institut den neuen Abrasiv-Schneidkopf a-Jet entwickelt, der diese Probleme minimieren soll.

Die Neuentwicklung zeichnet sich laut Hersteller vor allem durch die Zentrierung der Wasserdüse über eine Bohrung statt wie bisher über einen Konus aus. Die Abdichtung sei so konfiguriert, dass auch bei der Montage keine schädlichen Verformungen durch überhöhtes Anzugsmoment entstehen können. Hilfswerkzeug für die Montage ist nicht erforderlich. Außerdem wurde der Abrasivschneidkopf so konstruiert, dass die Wasserdüse möglichst wenig mit Abrasivpartikeln in Berührung kommt. Auf diese Weise soll die Wasserdüse besser gegen zerstörerische Einflüsse geschützt sein und der Abrasivschneidkopf deutlich leistungsfähiger und präziser arbeiten.

Das Entwicklungsteam schätzt, dass sich Materialverschleiß und Wartungsaufwand mit diesem Prototypen um bis zu 60% reduzieren und die Qualität des gesamten Produktionsprozesses somit deutlich steigt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32128980)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Rund 130 Gäste informierten sich in Eben im Pongau über Trends in der Wasserstrahlschneidtechnik.
STM

Neujahrs-Symposium bei STM gibt Einblick in die Trends des Wasserstrahlschneidens

Wasserstrahlschneiden

Flexibel von Abrasiv- auf Purwasserschneiden umrüsten

Während des Innovationstages referierten Experten von STM und Maximator-JET über die aktuellen Themen der Wasserstrahl-Industrie.
Wasserstrahlschneiden

STM Innovationstag zeigt Entwicklungen der Wasserstrahltechnik

STM; KMT; Bild: STM; Bild: Maximator Jet/STM; Bild: Maximator; ; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart