Suchen

Universal Robots

Neubau erweitert Produktionskapazität auf 33.000 Roboter pro Jahr

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Firmen zum Thema

Mit dem Neubau hat Universal Robots die Fläche seiner Räumlichkeiten versiebenfacht.
Mit dem Neubau hat Universal Robots die Fläche seiner Räumlichkeiten versiebenfacht.
( Bild: Universal Robots )

Odense/Dänemark (rk) – Universal Robots hat seine Produktionskapazitäten am Hauptsitz im dänischen Odense deutlich erweitert. Wie das Unternehmen mitteilt, haben die neuen Räumlichkeiten eine Fläche von rund 12.000 m2 und sind damit gut sieben Mal größer als die bisherigen mit etwa 1700 m2. „Wir haben damit die Möglichkeit, jährlich bis zu 33.000 Roboter zu fertigen”, erklärte Enrico Krog Iversen, CEO der Universal Robots A/S, im Gespräch mit dem MM Maschinenmarkt. Bislang lag die Kapazität bei 2500 Robotern pro Jahr.

Der Neubau zeigt, dass Universal seine Verkaufszahlen in den nächsten Jahren deutlich steigern will. 2013 hat das Unternehmen über 1000 Roboter verkauft und in diesem Jahr sollen es weltweit rund 2000 Stück sein. „Bis 2017 wollen wir unsere Absatzzahlen dann jedes Jahr verdoppeln”, nannte Krog Iversen das ehrgeizige Ziel.

Mit den beiden flexiblen, kostengünstigen und leicht zu installierenden Robotern UR5 (5 kg Handhabungsgewicht) und UR10 (10 kg) spricht man insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen an. „Wir öffnen für den Roboter neue Märkte und verkaufen rund 80 % unserer Roboterarme in neue Anwendungen”, betont der CEO. Daher trete man auch nur selten in Wettbewerb zu den bisherigen Roboterherstellern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42618659)

Couth Butzbach; Archiv: Vogel Business Media; Roeder-Moldenhauer; Meyra; ; Bild: Universal Robots; VAL; KLAUS LORENZ; Boschert; Liebherr-Hydraulikbagger; Schoen + Sandt; Haulick+Roos; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; Fagor Arrasate; Bomar; VCG; Kasto; Trafö; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Ecoclean; Lima Ventures; Hommel+Keller; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Ugitech, Schmolz + Bickenbach; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Ceramoptec; GFE; Untch/VCC; Trumpf; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM; Automoteam; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems