Suchen

In eigener Sache

Neue Firmierung: Vogel Communications Group

| Redakteur: Thomas Günnel

Das Würzburger Fachmedienhaus Vogel Business Media firmiert seit dem 1. Juni 2018 unter einem neuen Firmennamen: Vogel Communications Group. Das Unternehmen versteht sich als umfassender Dienstleister für B2B-Kommunikation.

Firmen zum Thema

Das Würzburger Fachmedienhaus Vogel Business Media firmiert seit dem 1. Juni 2018 unter einem neuen Firmennamen: Vogel Communications Group.
Das Würzburger Fachmedienhaus Vogel Business Media firmiert seit dem 1. Juni 2018 unter einem neuen Firmennamen: Vogel Communications Group.
( Bild: Vogel Communications Group )

Das Würzburger Fachmedienhaus Vogel Business Media firmiert seit dem 1. Juni 2018 unter Vogel Communications Group. Damit einher geht ein neues Firmenlogo, das erstmals seit 1984 angepasst wurde, sowie ein komplett neues Corporate Design. Farben, Logo, Website und Co. – sämtliche Elemente, die das Markenbild formen, wurden neu gestaltet: Das Ergebnis ist ein neuer, moderner Look mit einer Hommage an die Tradition.

Über Vogel

Zum Hintergrund: Anfang des Jahres 2018 verkündete Vogel Business Media unter der neu aufgestellten, dreiköpfigen Geschäftsführung mit Sprecher Matthias Bauer die neue Strategie „Vogel 2022“. Damit positioniert sich das Fachmedienhaus im 127sten Jahr seines Bestehens künftig mit umfassenden Kommunikationsdienstleistungen. Im April 2018 startete Vogel mit „Next Industry“ ein neuartiges Fachmedium, das die digitale Transformation in den Vogel-Zielmärkten inhaltlich begleitet. Nun steht mit der neuen CI der nächste Schritt in der Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe an.

Vogel Communications Group – Fakten

  • Mitarbeiter 2017 weltweit: 820 (2016 = 800)
  • Umsatz 2017 weltweit (ohne Minderheitsbeteiligungen): 87,5 Mio. Euro (2016 = 85 Mio. Euro)
  • Standorte: sieben in Deutschland sowie international in zwölf Ländern Unternehmen, Beteiligungen und Partner

„Seit über 100 Jahren sind wir in den großen Wirtschaftsfeldern Industrie und Automotive verankert, in der IT seit Anfang der 1970er, und in Berlin haben wir in den vergangenen Jahren mit derzeit fünf Agenturen neue Kompetenzen integriert. Ein wesentliches Asset ist und bleibt der Qualitätsjournalismus unserer über 100 etablierten Fachmedienmarken, die in den rund 20 Branchen ein hohes Renommee und Vertrauen genießen und damit den direkten Branchenzugang garantieren. So helfen wir unseren Kunden ihre Kommunikationsziele bestmöglich zu erreichen und dadurch auch die digitale Transformation in ihren Unternehmen zu befördern“, erläutert Matthias Bauer, Sprecher der Geschäftsführung. „Dafür beraten und begleiten wir die Unternehmen. Wir entwickeln zeitgemäße Kommunikationsstrategien und setzen diese auch um. So sind zum Beispiel Chatbots, Social Media, Corporate Publishing und PR, aber auch SEO, Live-Kommunikation und Intranetlösungen längst Bestandteil unseres kundenspezifischen Angebots für den individuellen Kommunikationsmix.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45337589)

; © psdesign1 - Fotolia; Raimar von Wienskowski / contact@rvw-photography.com; Archiv: Vogel Business Media; Vogel Communications Group; Kohler; Stefan Bausewein; VCG / Finus; VCG; Meusburger; Kist; Hochschule Landshut; Dinse; Microstep; Coherent; Certex; Roemheld; Pfeifer; Finus/VCG; TU München; LarsLangemeier.de; Hermes; Autoform; ©Eisenhans/Jacob Lund/bubushonok - stock.adobe.com/VCG; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Schneider Messtechnik; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; Pilz; ULT; Triax; Esta; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; Pixabay; ©prescott09 - stock.adobe.com; Uwe Nölke; TU Darmstadt; Fraunhofer-IML; Jan Engel - Fotolia; Schall; Metabo