Kjellberg Finsterwalde Neue Geräte zum MSG- und E-Hand-Schweißen ergänzen Produktpalette

Redakteur: Stefanie Michel

Zusätzlich zum bestehenden Sortiment bietet Kjellberg nun drei weitere Geräte zum MSG- und E-Hand-Schweißen an: die TIG-Stromquelle TIG 300, die Pulsstromquelle PULS 400 und den Inverter Tiny 181.

Firmen zum Thema

Kjellberg hat mit neuen Geräte zum MSG- und E-Hand-Schweißen das Schweißtechniksortiment erweitert.
Kjellberg hat mit neuen Geräte zum MSG- und E-Hand-Schweißen das Schweißtechniksortiment erweitert.
(Bild: Kjellberg Finsterwalde)

Für den Industriegebrauch von leicht bis schwer wurde die Puls 400 entwickelt. Hier kann der Bediener zwischen den Verfahren MSG- und E-Hand-Schweißen wählen. Damit ist diese Pulsstromquelle vor allem für den Einsatz in der Automobilindustrie sowie dem Schiff- und Maschinenbau geeignet.

Nach Angaben des Herstellers sollen sich die Schweißergebnisse der TIG-Stromquelle TIG 300 durch eine hervorragende Nahtqualität auszeichnen. Eine digitale Anzeige ermöglicht es dem Anwender alle Parameter stets im Blick zu haben. Sowohl mit der TIG- als auch mit der Pulsstromquelle können bis zu 100 Schweißprogramme programmiert und gespeichert werden.

Mit einem Gewicht von nur 7 kg eignet sich der Tiny 181 für alltägliche Arbeiten in der Montage, in Werkstätten und auf Baustellen. Sobald eine Elektrode während des Schweißvorganges verklebt, schaltet sich der Inverter ab. Das tragbare Gerät zum E-Hand-Schweißen wurde aufgrund vermehrter Kundenanfragen in den letzten Monaten erneut ins Sortiment aufgenommen.

(ID:33211220)