Suchen

Yaskawa

Neue Invertergeneration kommt auf den Markt

| Redakteur: Frank Fladerer

Cumbernauld/Schottland (fla) – Den nach eigener Aussage kompaktesten Frequenzumrichter der Welt hat Yaskawa in der vergangenen Woche in seiner Fabrik im schottischen Cumbernauld vorgestellt.

Firmen zum Thema

Zehn Jahre Lebensdauer ohne Wartungsaufwand – das soll eine neue Invertergeneration bieten. Zunächst kommt jetzt der V1000 auf den Markt.
Zehn Jahre Lebensdauer ohne Wartungsaufwand – das soll eine neue Invertergeneration bieten. Zunächst kommt jetzt der V1000 auf den Markt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Cumbernauld/Schottland (fla) – Den nach eigener Aussage kompaktesten Frequenzumrichter der Welt hat Yaskawa in der vergangenen Woche in seiner Fabrik im schottischen Cumbernauld vorgestellt. Der Inverter V1000 wird vom Jointventure Omron Yaskawa Motion Control hergestellt und ist auf eine Lebensdauer von zehn Jahren ohne Wartung ausgelegt.

Der Inverter, der bis zu 15 kW Leistung bietet, ist nach Herstellerangabe um 40% kleiner als das aktuelle Modell F7. Die Maße für das 400-Volt-Modell mit 4 kW betragen 128 mm × 140 mm × 143 mm, das 400-Volt-Modell mit 15 kW ist 270 mm × 180 mm × 163 mm groß.

Wie Produktmanager Alberto Fuentes erklärt, wurde die Zahl der mechanischen Teile um 50% reduziert. Dadurch steige die Zuverlässigkeit der Inverter deutlich. Die Fehlerrate liege bei 0,01%. Ferner seien die Geräuschentwicklung, die Energieeffizienz und die Vibrationen merklich reduziert worden, wodurch erstmals eine Aneinanderreihung der Bauteile möglich werde. Eine integrierte Temperaturregelung passt die Leistung automatisch an die Motortemperatur an. Die Versorgung von Synchron- und Asynchronmotoren ist möglich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 199537)