Suchen

Walter Neue Schneidengeometrie optimiert das Einstechen und Stechdrehen

| Redakteur: Christine Fries

Bei den UD4-Schneidplatten sorgen besonders geformte Spanbrecher entlang der Schneidkante laut Walter für optimalen Spanbruch. Beim Längsdrehen mit Bearbeitungstiefen von 1 bis 4 mm sind Schruppspanbrecher wirksam, beim Schlichten mit geringeren Zustellungen im Bereich 0,5 bis 1 mm entsprechende Schlichtspanbrecher.

Firmen zum Thema

(Bild: Walter)

Für Radialeinstiche verfügen die Schneidplatten über zusätzliche Spanformer hinter der stirnseitigen Schneide. Die Stechplatten der Größen GX24 und GX30 sind mit der Geometrie UD4 lieferbar. Die verfügbaren Schneidenbreiten betragen 3, 4, 5, 6 und 8 mm.

(ID:42219152)