Suchen

Haimer

Neues Kühlgerät fürs Schrumpffutter

| Redakteur:

Ein mit feinem Wassernebel durchsetzter Luftstrom kühlt Schrumpffutter beliebiger Kontur in Rekordzeit. Kühlgeräte auf Kontaktbasis, die der Igenhausener Werkzeugspannspezialist Haimer zu seinen Power-Clamp-Schrumpfgeräten vorrangig anbietet, arbeiten mit wasserdurchströmten Kühlhülsen. Eine sehr saubere und effektive Lösung, die jedoch für jede Schrumpffuttergröße und Kontur eine passende Hülse oder entsprechende Adapter erfordert.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Völlig universell einsetzbar ist dagegen der neue Power Cooler, den Haimer auf der Euromold 2010 vorstellt. Seine Technik, die auf einem mit feinem Wassernebel durchsetzten Luftstrom basiert, macht ihn außerdem turboschnell, so Haimer.

Das frisch eingeschrumpfte, heiße Werkzeug wird in das Gerät unter eine Glocke gestellt. Die Glocke fährt mechanisch geführt nach unten und bedeckt das Werkzeug.

Per Knopfdruck schaltet der Bediener den von oben wirkenden Luftstrom ein, dem feinste Wassertröpfchen zugesetzt werden. Sie benetzen das heiße Werkzeug gleichmäßig und verdampfen nahezu im gleichen Augenblick. Durch die entstehende Verdunstungskälte kühlt das Werkzeug schneller ab als mit einer Wasserdusche oder einem Tauchbad.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 362605)