Suchen

Werkzeugmaschinen

Neues Linear-Transfersystem soll Mikrons Umsatz beflügeln

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Rottweil (bk) – „Das rundum neuentwickelte lineare Transfersystem Multistep XT-200 ist schneller und vielseitiger als alle vergleichbaren Maschinen und arbeitet aufgrund hoher Genauigkeit und Umrüstflexibilität auch wirtschaftlicher“, rückt Franz Wyss, Geschäftsführer der Mikron Machining Technology GmbH, Lugano, anlässlich der Vorstellung die Vorteile des jüngsten „Familienmitglieds“ ins Licht.

Firmen zum Thema

Franz Wyss, Geschäftsführer der Mikron Machining Technology in Lugano/Schweiz: „Mit der neuen XT-200 wollen wir die Jahresproduktion von Multi-step-Maschinen in zwei bis drei Jahren von 15 auf 20 bis 25 Systeme steigern.“
Franz Wyss, Geschäftsführer der Mikron Machining Technology in Lugano/Schweiz: „Mit der neuen XT-200 wollen wir die Jahresproduktion von Multi-step-Maschinen in zwei bis drei Jahren von 15 auf 20 bis 25 Systeme steigern.“
( Archiv: Vogel Business Media )

Die XT-200 soll die im Jahr 1993 kreierte und inzwischen in die Jahre gekommene erste Generation der Multistep-Transfersysteme ablösen. Die Systeme bestehen aus bis zu vier verketteten Modulen in 2-Spindel-Technik und kombinieren die Produktivität linearer Transfermaschinen mit der einfachen Umrüstbarkeit eines Bearbeitungszentrums.

Neue Transfermaschine produktiver als alte Generation

Die neue Generation ist dynamischer und produktiver als die alte. So liegen die Achsbeschleunigungen zwischen 1 und 1,4 g. Die Span-zu-Span-Zeit liegt unter 1 s. Mit je fünf interpolierenden CNC-Achsen und bis zu 144 Werkzeugen lassen sich geometrisch komplexe Werkstücke mit Abmessungen von 200 mm × 200 mm × 200 mm an 5½ Seiten ohne umzuspannen fräsen, bohren, gewinden, reiben sowie rändeln oder gravieren.

Die Multistep XT-200, die von der Tochtergesellschaft in Rottweil hergestellt wird, soll den Umsatz von Mikron beflügeln. „Innerhalb von zwei bis drei Jahren soll die jährliche Produktion von derzeit 15 auf 20 bis 25 Multistep-Systeme hochgefahren werden“, gibt Wyss der Vertriebsmannschaft ein ehrgeiziges Ziel vor. Auf der EMO in Hannover wird die Multistep XT-200 Weltpremiere feiern, dann wird sich auch zeigen, inwieweit die vorgegebenen Absatzziele zu realisieren sind.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 215537)