Suchen

VDMA Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalens Maschinenbau hinkt hinterher

| Redakteur: Stéphane Itasse

Der Maschinenbau in Nordrhein-Westfalen erholt sich langsamer als die Branche: Der Auftragseingang lag im Dezember mit 1% im Plus (bundesweit +8%), wie das Maschinenbau-Cluster Produktion NRW mitteilt. Ebenfalls hätten das Inlands- sowie das Auslandsgeschäft im Vergleich zum Vorjahresniveau jeweils ein Plus von 1% (Inland bundesweit –4%, Ausland bundesweit +15%) erreicht.

Firmen zum Thema

Nordrhein-Westfalens Maschinenbau hat im Dezember ein Plus beim Auftragseingang verzeichnet, jedoch weniger als im Bundesdurchschnitt.
Nordrhein-Westfalens Maschinenbau hat im Dezember ein Plus beim Auftragseingang verzeichnet, jedoch weniger als im Bundesdurchschnitt.
( Archiv: Vogel Business Media )

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Oktober bis Dezember 2009 ergibt sich insgesamt ein Minus von 16% (bundesweit –13%) im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Minus von 14% (bundesweit –16%) und bei den Auslandsaufträgen ein Minus von 17% (bundesweit –11% – wir berichteten).

Maschinenbau in Nordrhein-Westfalen stürzt noch härter ab

„In Folge der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise ist 2009 der Auftragseingang im nordrhein-westfälischen Maschinenbau um 43% (bundesweit -38%) im Vergleich zum Vorjahr eingebrochen. Einen solchen Absturz hat die Branche bisher noch nicht erlebt“, kommentiert Clustermanager Hans-Jürgen Alt die neuesten Zahlen zum Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau in Nordrhein-Westfalen. Erfreulich sei, dass sich die positiven Signale verstärkten und die Branche im Dezember 2009 erstmals gegenüber dem Vorjahresmonat zulegen konnte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 336656)

Archiv: Vogel Business Media; EDAG Group; Bild: Ferchau; ; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Kohler; Meusburger; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Pfeifer; Fanuc; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall