Suchen

Josef Hafner

Normenkontrolliert Umformen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die Fertigung des Unternehmens Josef Hafner umfasst Stanzen, Ziehen, Pressen und Schweißen. Die Normenkontrolle nach DIN ISO/TS 16949 und die den Angaben zufolge große Fertigungstiefe sollen optimale Präzision ermöglichen. Produktionsbegleitende Qualitätskontrollen werden mit taktilen, optischen sowie lasergestützten Messverfahren durchgeführt, wie das Unternehmen auf der Blechexpo 2009 zeigt.

Firmen zum Thema

Die verarbeiteten Materialien reichen von Stahlblechen, Edelstahl und Aluminium bis hin zu Neusilber und Bronze. Die Anlagen verarbeiten Materialstärken bis 8 mm (bei Aluminium bis 12 mm) bei einer Bandbreite von 600 mm.

Flexibilität habe für das Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert – mit dem hauseigenen Werkzeugbau sei es möglich, innerhalb kurzer Zeit auf die individuellen Anforderungen der Kunden einzugehen. Gearbeitet wird beispielsweise auf Stanz- und Umformautomaten mit Transfereinrichtung und Servo-Pressen.

An Umformleistung stehen eine Presskraft/Druckleistung bis 2500 kN sowie hydraulische Tiefziehpressen mit einer Presskraft von maximal 3200 kN zur Verfügung. Eine weitere Transfer-Presse mit einer Tischlänge von 3000 mm erreicht 4000 kN. Damit könnten auch größere und schwierigere Teile gefertigt werden.

Josef Hafner GmbH & Co. auf der Blechexpo 2009: Halle, Stand 6401

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 327389)