Suchen

Personal Null Bock auf Job

Redakteur: Robert Weber

Heimische Arbeitnehmer sind mit ihrem Arbeitsplatz unzufriedener als die Holländer. Deutschland ist im europäischen Vergleich Vorletzter bei der Jobzufriedenheit.

Firma zum Thema

Viele deutsche Arbeitnehmer sind unzufrieden mit ihrem Arbeitsplatz. Bild: Rike/pixelio
Viele deutsche Arbeitnehmer sind unzufrieden mit ihrem Arbeitsplatz. Bild: Rike/pixelio
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Autoren der Linked-In-Studie befragten 12.000 Fach- und Führungskräfte weltweit, wie sie ihre Arbeitsplatzsituation einschätzen. 63% der Befragten sind mit ihrer Jobsituation zufrieden. Spitzenreiter sind die Niederländer mit 80%, gefolgt von Schweden und Kanada. Deutschland landet weltweit auf Platz 12 hinter Irland und Australien, aber vor Singapur und Italien.

Europäer zufrieden

Trotz Eurokrise und Wirtschaftsabschwung sind die Europäer zufriedener als der weltweite Schnitt. 65,7% der Europäer geben an, dass sie zufrieden oder sehr zufrieden sind. „Eine schwierige Wirtschaftslage kann dazu führen, dass Berufstätige bestimmte Aspekte ihrer Arbeit wahrnehmen, über die sie in Zeiten des Aufschwungs hinwegsehen“, erklärt Linked-In-Connection-Director Nicole Williams.

Fairer Aufstieg?

Wenn es um den Aufstieg im eigenen Unternehmen geht, sind die Europäer allerdings skeptisch. Nur 48,6% glauben an einen fairen, leistungsbezogenen Karrieresprung. Die meisten Optimisten leben in Frankreich (54%), Schlusslicht ist Spanien (44%). In Deutschland glauben 52% an faire Auswahlkriterien.

(ID:387461)