Sprühbeölung Nur so viel Umformöl wie nötig

Redakteur: Stéphane Itasse

Technotrans bietet nach eigenen Angaben Metallverarbeitern mit Spray Xact verschiedene Versionen einer etablierten Beölung ohne Sprühnebel. Die Vorteile seiner Sprühbeölung zeigt das Unternehmen auf der Blechexpo 2015.

Firmen zum Thema

Ein Spray-Xact-System, eingebaut in einen Stanzautomaten: Die Vorteile zeigt Technotrans auf der Blechexpo 2015.
Ein Spray-Xact-System, eingebaut in einen Stanzautomaten: Die Vorteile zeigt Technotrans auf der Blechexpo 2015.
(Bild: Technotrans)

Die neue, kostengünstige Version Spray Xact easy eigne sich besonders für kleinere Anwendungen. Bei der Sprühbeölung bietet Technotrans alles für die Beölung von Coilbändern, Platinen oder Profilen mit Emulsionen, Ölen oder Korrosionsschutzmitteln an. „Um dieses Angebot auch nach unten abzurunden, haben wir nun mit Spray Xact easy eine Version mit bis zu vier Düsen entwickelt“, sagt Alois Scharf, Leiter Business Unit Ink & Fluid Technology bei Technotrans. Die Platzierung der Sprühdüsen in der Presse könne flexibel gehandhabt werden. Dabei profitierten die Metallverarbeiter von allen Vorteilen der einmaligen Sprühbeölung: Spray Xact benötige durch hochfrequent taktende Ventile keine Druckluft. Die Anlage sei nahezu nebelfrei, womit die Anschaffung einer Absauganlage entfalle. Der Ölauftrag sei präzise und komfortabel zu steuern.

Zwei Modelle Spray Xact könnten vor Ort betrachtet werden: zunächst mit einer Sprühkammer mit 32 Ventilen zur Beölung von Platinen oder Coilbändern mit einer Breite von 1600 mm. Ebenso eine Sprühkammer zur Beölung von Coilbändern bis 250 mm.

Technotrans auf der Blechexpo 2015: Halle 8, Stand 8407

(ID:43676276)