Suchen

Hannover-Messe 2011 Partnerland Frankreich setzt auf grünes Wachstum

| Redakteur: Stéphane Itasse

Ohne saubere Technik sind keine Verbesserungen für die Umwelt möglich. Frankreich hat als Partnerland der Hannover-Messe 2011 deshalb das Leitmotiv „Innovation für ein nachhaltiges Wachstum“ gewählt. Französische Unternehmen und Forschungsinstitute wollen damit zeigen, über welches Know-how sie verfügen.

Firmen zum Thema

„Innovationen für nachhaltiges Wachstum“ ist das Partnerland-Motto Frankreichs auf der Hannover-Messe 2011. (Bild: Siemens)
„Innovationen für nachhaltiges Wachstum“ ist das Partnerland-Motto Frankreichs auf der Hannover-Messe 2011. (Bild: Siemens)

Das neue Wachstum wird grün sein“, begründet Christophe Lecourtier, Chef von Ubifrance, die Ausrichtung der Partnerland-Beteiligung. Ubifrance ist die Exportfördergesellschaft des französischen Außenhandelsministeriums und für die Organisation der französischen Ausstellungsbeteiligung in Hannover verantwortlich.

Frankreich zeigt Flagge auf der Hannover-Messe 2011

Frankreich gehört bereits seit Jahren zu den wichtigsten Ausstellernationen auf der Hannover-Messe. Insgesamt präsentieren sich in diesem Jahr rund 220 französische Aussteller in Hannover, davon rund 160 unter dem Dach von Ubifrance. Auf dem Messegelände wird es insgesamt neun Gemeinschaftsstände des Exportförderers geben.

Hinzu kommen drei Partnerschaftsprojekte mit 13 Wettbewerbsinitiativen und etwa 30 Mitgliedsunternehmen sowie deren Forschungspartner. Auf der Sonderfläche Partnerland Frankreich in Halle 13 zeigen Großunternehmen und Regionen, was Industrie und Forschung der Nachbarn zu bieten haben.

Industrial Supply hat die meisten Aussteller aus Frankreich auf der Hannover-Messe 2011

Das größte Kontingent der rund 220 Aussteller aus Frankreich werden die 95 Unternehmen sein, die sich auf der Industrial Supply präsentieren. Sie zeigen dem Besucher dort unter anderem Hightechprodukte aus dem Bereich der Gusstechnik und Anwendungen mit neuen Werkstoffen.

Darüber hinaus präsentieren sich die französischen Unternehmen auch in den weiteren Themenpavillons. Auf der Research & Technology in Halle 2 werden die Innovationen vorgestellt, mit denen die öffentlichen französischen Forschungsinstitute zum Ziel der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz beitragen. Auch auf der MDA – Motion, Drive & Automation – zeigt Frankreich Flagge. Weitere Gemeinschaftsstände stehen auf der Surface Technology in Halle 6, auf der Industrial Automation in Halle 17 und auf der Energy in Halle 13.

Im Pavillon verbinden sich industrielle Dynamik und nachhaltige Entwicklung

Dort befindet sich auch der „Espace Prestige“, auf dem Großunternehmen und die Regionen Frankreichs Neuerungen und Modellprojekte zum Thema Nachhaltigkeit präsentieren werden. In dem futuristisch gestalteten Pavillon will Frankreich die Verbindung von industrieller Dynamik und nachhaltiger Entwicklung verdeutlichen.

(ID:26135900)