Suchen

Messe

Parts2Clean zeigt alles zur Teile- und Oberflächenreinigung

| Autor: Frauke Finus

Vom 9. bis 11. Juni treffen sich die Experten und Anwender der industriellen Teile- und Oberflächenreinigung traditionell in Stuttgart. Bei der 13. Auflage der Parts2Clean werden über 250 Aussteller aus 14 Ländern Produkte und Dienstleistungen entlang der gesamten Prozesskette zeigen. Damit ist die Leitmesse weiter auf Wachstumskurs.

Firmen zum Thema

Neben dem Messegeschehen wird auch wieder das Fachforum stattfinden. Das Programm hat in diesem Jahr den Schwerpunkt „Anforderungen und Besonderheiten bei der Reinigung von Leichtbauwerkstoffen“.
Neben dem Messegeschehen wird auch wieder das Fachforum stattfinden. Das Programm hat in diesem Jahr den Schwerpunkt „Anforderungen und Besonderheiten bei der Reinigung von Leichtbauwerkstoffen“.
( Bild: Deutsche Messe )

Steigerung der Reinigungsqualität, höhere Energie- und Ressourceneffizienz, verbesserter Umweltschutz sowie mehr Flexibilität sind nur einige der Anforderungen der Anwender industrieller Reinigungstechnik. Bei ihrer Suche ist die Parts2Clean der Deutsche Messe AG die erste Anlaufstelle. Insgesamt belegen die mehr als 250 Aussteller eine Nettoausstellungsfläche von rund 7000 m2 mit einer deutlichen Flächenzunahme aus dem Ausland gegenüber den Vorjahren. Mit diesen Zahlen befindet sich die Parts2Clean 2015 weiterhin auf Wachstumskurs. „Die diesjährige Messe bietet ein so großes Lösungsangebot wie nie zuvor“, erklärt Olaf Daebler, Geschäftsleiter Parts2Clean bei der Deutsche Messe AG.

Die Exponate umfassten Anlagen, Verfahren und Prozessmedien sowie deren Aufbereitung für das Entfetten, Reinigen und Vorbehandeln von Bauteilen, Warenkörbe und Werkstückträger, Handling und Prozessautomatisierung, Reinraumtechnik, Korrosionsschutz, Konservierung und Verpackung, Lohnreinigung, Qualitätssicherung, Testmethoden und Analyseverfahren.

Ergänzendes zum Thema

Fachforum liefert Wissen für bestmögliche Reinigungsprozesse

Zahlreiche Aussteller nutzen die Messe, um Neuheiten vorzustellen. Dazu zählt unter anderem eine neue Trockenreinigungsanlage von Dürr Ecoclean für die effiziente Zwischenreinigung von Powertrainbauteilen in der Automobilindustrie. Die Anlage arbeitet ohne Druckluft und ermöglicht dadurch Kosteneinsparungen bei gleichzeitig höherer Prozesssicherheit und Verfügbarkeit.

Erstmals wird es auch einen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Gemeinschaftsstand geben. Junge Unternehmen und Start-ups haben so die Möglichkeit, innovative Produkte und Dienstleistungen aus allen Bereichen der industriellen Teilereinigung kostengünstig zu präsentieren.

Neben dem Messegeschehen wird auch wieder das Fachforum stattfinden. Das Programm, dessen fachliche Koordination durch die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik erfolgt, hat in diesem Jahr den Schwerpunkt „Anforderungen und Besonderheiten bei der Reinigung von Leichtbauwerkstoffen“. Mit insgesamt mehr als 25 Referaten deckt es von Grundlagen bis hin zu speziellen Fragestellungen unterschiedliche Bereiche der Reinigungstechnik ab. So widmen sich die Vortragssessions am ersten Messetag den Themen Reinigungsmedien und Badpflege. Die Referate des zweiten Tages beschäftigen sich mit Verfahren für das Entgraten sowie mit der Reinigung vor- und nachgelagerter Prozesse, wie beispielsweise Konservieren, Passivieren und Korrosionsschutz. „Qualitätssicherung durch die richtigen Analyseverfahren“ lautet das Motto am dritten Tag. Der Besuch des Fachforums ist für Messebesucher kostenfrei.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43359851)

Über den Autor

Frauke Finus

Frauke Finus

Leitende Redakteurin, Redaktion @blechnet.com

Bild: Deutsche Messe; Bild: Parts2Clean; Krüss; Treams; Parts2clean; picsfive - Fotolia; Siemens, 2019; Reimann; Secutex; Hans-Rudolf Schulz; Safan-Darley; Ehrt; WWW.NEUSCHAEFER-RUBE.DE; Fraunhofer ILT; EWM; Tox; Rose Systemtechnik; Serapid; Fluke; Kuka; Eckardt; GFAC; Mink; ©popov48 - stock.adobe.com; Autoform; Strack Norma; EVT; Schneider Messtechnik; Thyssenkrupp; Steeltec; Remmert; Value Balancing Allieande; gemeinfrei (Geralt, Pixabay.com); Uni Siegen; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com