Suchen

Instandhaltung

Passgenauer Gliederkeilriemen macht Abluftanlage effizienter

| Redakteur: Claudia Otto

Der Standardkeilriemen im Antrieb der Abluftanlage einer deutschen Gießerei wies eine viel zu kurze Standzeit auf. Mit einem neuen Gliederkeilriemen, der sich auf die nötige Spannung passgenau einstellen lässt, hält der Spezialantrieb nicht nur länger, sondern erhöht auch den Wirkungsgrad der Abluftanlage.

Firmen zum Thema

Wenn es um Instandhaltung, Wartung und Reparatur geht, kann es sich für Unternehmen lohnen, sich technische Hilfe und Beratung bei einem Spezialisten zu holen. (Bild: Brammer)
Wenn es um Instandhaltung, Wartung und Reparatur geht, kann es sich für Unternehmen lohnen, sich technische Hilfe und Beratung bei einem Spezialisten zu holen. (Bild: Brammer)

In Maschinenantrieben steckt ein gewaltiges Optimierungspotenzial. Oftmals verlassen sich Unternehmen auf entsprechende Bauteile, die beispielsweise standardmäßig vom Maschinenhersteller eingebaut wurden.

Falsche Maschinenantriebe bescheren mitunter überhöhte Energiekosten

Im späteren Betrieb unter kundenspezifischen Produktionsbedingungen leisten die Ketten, Zahn- oder Keilriemen unter Umständen nicht das Maximale oder fallen in den schlimmsten Fällen, etwa durch zu starken Verschleiß, frühzeitig aus.

Falsche Maschinenantriebe bescheren Fertigungsbetrieben so mitunter überhöhte Energiekosten, Maschinenausfälle und einen unverhältnismäßig großen Material- und Personaleinsatz. Häufig ist dem Kunden nicht bewusst, dass es Alternativprodukte gibt, die unter den gegebenen Umständen weitaus besser, effizienter und langlebiger funktionieren.

Die Brammer GmbH ist ein Händler von technischen Produkten für die Instandhaltung, Wartung und Reparatur (MRO) und berät ihre Kunden etwa in Sachen Prozessoptimierung durch den Einsatz von Alternativprodukten. Ein Beispiel, wie der MRO-Spezialist einem Unternehmen in Sachen Antriebsoptimierung helfen konnte, ist eine große deutsche Walzengießerei.

Wegen Platzmangels konnte Antriebsriemen nur ungenügend gespannt werden

Dort war der Riemenantrieb der Abluftanlage mit einem Standardkeilriemen bestückt. Wegen Platzproblemen konnte der Antriebsriemen nur ungenügend gespannt werden. Das ist Gift für jeden Maschinenantrieb.

Die Standzeiten waren viel zu kurz und der Montageaufwand viel zu hoch. Nach einer eingehenden Analyse des Problems mit Aufnahme aller relevanten Daten zur Antriebsberechnung präsentierte Brammer die Lösung des Problems und riet zu einem Gliederkeilriemen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 26079020)

Allgaier; Wilhelm Dietz; Novus; ISD; Cloos; ; Bild: Brammer; VCG; Wafios; picsfive - Fotolia; GFE; Siemens, 2019; Strack Norma; Schuler; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Hommel+Keller; Otec; Oerlikon Balzers; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; Untch/VCC; Trumpf; Automoteam; IKT; MPA Stuttgart; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems