Suchen

Euroblech 2014

Pfeifer-Coilzange – ein Klassiker neu konzipiert

| Redakteur: Jürgen Schreier

Auch ein „Klassiker“ kann noch besser werden: Die neu konzipierte Coilzange der Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH, Memmingen, zeichnet sich durch ihr modulares Baukastensystem, niedrige Betriebskosten und den patentierten Blockierantrieb aus. Zu sehen ist sie auf der Euroblech 2014.

Firmen zum Thema

Die Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH sorgt mit der überarbeiteten Coilzange für mehr Sicherheit und Effektivität.
Die Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH sorgt mit der überarbeiteten Coilzange für mehr Sicherheit und Effektivität.
( Bild: Pfeifer )

Für Stahlwerke, Walzwerke, Stahlhändler, Stahlservice-Center und in Unternehmen der Bandstahlbe- und -verarbeitung ist die Pfeifer-Coilzange längst unverzichtbar geworden. Auf der Euroblech vom 21. bis 25. Oktober 2014 in Hannover (Halle 17 / Stand 20) zeigt das Pfeifer-Team die überarbeitete Coilzange im Praxiseinsatz.

Robust gebaut und konstruktiv bis ins Detail durchdacht

Die Teleskop-Coilzangen und Teleskop-Blechpaketzangen des Spezialherstellers aus dem bayerischen Memmingen sind robust gebaut und konstruktiv bis ins Detail durchdacht. Herzstück ist der patentierte Blockierantrieb mit seiner nahezu unzerstörbaren Antriebskette: Mit diesem selbsthemmenden Gesamtantriebssystem wird das ungewollte Öffnen der Zange bei Schräglage oder Kollisionen verhindert. „Wir sorgen für maximale Sicherheit gegen unbeabsichtigtes Öffnen der Zangenarme“, so Christian Zick, Leiter der Konstruktion des Geschäftsbereichs Hebetechnik bei Pfeifer.

Der selbsthemmende Trapezgewindespindelantrieb bietet höchsten Schutz, klappbare Pratzen ermöglichen die Aufnahme von eng aneinander liegenden Coils bei engen Platzverhältnissen. Mit einer Coilaugenerkennung wird die Bohrung über Lichtschranken erkannt und ermöglicht so das exakte Positionieren der Zange. Das integrierte Zangendrehwerk ermöglicht das genaue Positionieren der Zange mit Drehbereichsbegrenzung oder Endlosdrehwerk.

Kostengünstig für jeden Anwendungsfall anpassbar

„Die Pfeifer-Coilzange ist schnell und kostengünstig für jeden Anwendungsfall anpassbar“, betont Siegmund Erhard, Leiter des Geschäftsbereichs Hebetechnik bei Pfeifer, der selbst am Messestand in Hannover als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

In drei Baugrößengruppen (bis 25 t, 25 bis 35 t und 35 bis 50 t) wird die Pfeifer-Coilzange angeboten und kann dank ihres modularen Aufbaus für verschiedenste Anforderungen individuell „maßgeschneidert“ werden. Drei verschiedene Antriebssysteme erfüllen die gewünschten Sicherheitsanforderungen und machen Sonderkonstruktionen und technische Anpassungen jederzeit möglich.

Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH auf der Euroblech 2014: Halle 17, Stand 20

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43024794)

Bild: Pfeifer; Pfeifer; ; Design Tech; VBM; Prima Power; Schuler; Mack Brooks; Schall; BVS; Bomar; Microstep; Kjellberg Finsterwalde; J.Schmalz; Geiss; Hypertherm; ©natali_mis - stock.adobe.com; Dillinger; Tata Steel; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Mewa; © momius - Fotolia; Rhodius; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie